news - Die Schlagzeilen

8.2.2009 -  Winterschlaf

Die letzten zwei Monate war bei mir recht viel los, so das Ich nicht wirklich die Zeit gefunden hab hier mal wieder etwas zu schreiben...

Zur Jahreswende war Ich mit einem Kollegen und seinter Frau auf der Sensation White. Es war wirklich eine nette Verantstalltung. Anfangs etwas skeptisch hatten mich sofort diese 3D Holograme fasziniert die inmitten der LTU Arena Projeziert wurden, teilweise zeigten diese auch den DJ gestochen scharf. Man wird einfach mitgerissen bei diesem Event.

Weiterhin habe Ich recht Tief meine Nase in JavaFX gesteckt um herauszufinden was dahinter steckt. Da mich Klientseitige Entwicklung besonders Interresiert hatte Ich über XMas genauer damit beschäftigt.
Letzendlich komme Ich zu dem Entschu� das hier potenzial vorhanden ist, viel mehr aber auch noch nicht. Gerade als Java Entwickler verwundert es einen sehr das es keine Interfaces dafür aber Mehrfachvererbung gibt. Da es sich aber um eine reine UI Script-sprache handelt kann Ich es teilweise verstehen. Der Benutzerkreis ist auch eher ein anderer als in pure Java zu sehen.
Leider gibt es momentan kein JavaFX für Linux, so das Ich nur beschränkt unter Windows getestet habe. Sch�n ist aber das Netbeans 6.5 das ganze schon recht gut unterstützt gegenüber Eclipse.

Da das Java 6 update 10 eine Vielzahl neuerungen brachet die teilweise erst JavaFX erm�glichen fand Ich mich schnell zwischen den Jahren wieder irgendwas kleines zu "Basteln". Anfangs nur ein Effekt den ich aus den Amiga Zeiten versuchte zu kopieren versuchte Ich recht bald die neuen m�glichkeiten die die Transparenten Fenster bieten ein wenig auf die spitze zu treiben. Ich denke sogar es ist mir gelungen :)
Leute aus dem Javacore.de forum kennen diese kleine Java Webstart Demo sicherlich l�ngst.
Da mit dem Update 10 ebenfalls die Möglichkeit besteht Teile eines Fensters durchsichtig erscheinen zu lassen habe Ich auch hiermit ein wenig "rumgespielt". Entstanden ist ein JFrame welches zwei "Löcher" enthält und eines davon Animiert wird. Hierfür wurde die Klasse Area aus dem AWT benutzt.

Was das Kiten angeht habe Ich eine menge vor. Generell versuche Ich noch mehr auf dem Wasser zu sein. Dazu soll es deutlich mehr in Wellen gehen, dafür habe Ich schon konkrete vorbereitungen getroffen die es noch genauer und vor allem auf dem Wasser umzusetzen gilt. Der nächste Kite-Trip geht auf die Kapverdischen Insel nach Boa Vista in den kommenden Wochen.

Yes We Can, heisst es nun - Ich hoffe das sich die Welt mit Obama verbessern wird. In diesem Sinne nochmals ein Frohes Neues Jahr viel Wind und gute Ideen beim Entwicklen.



3.10.2008 - Windpause

Momentan ist echt �berhaubt kein Wind in sicht, so das Ich wieder nebenbei viel an Multikulti getan habe. Die Maven Webseite ist nun komplett mit dem java-net-skin online. Zudem habe Ich die Dokumentation soweit in das APT format gebracht. Damit wird die HTML Seite abgel�st. Ebenfalls Beruflich dreht sich sehr viel um Maven zur Zeit. Das zweite grosse Projekt wird nun von mir 'Mavenisiert' und hin zu einem CI Ansatz. Nebenbei habe Ich festgestellt das Cm Synergy keine DCM Basierten Datenbanken unterst�tzt. Daher bin Ich dabei dies im SCM Plugin zu fixen. Soweit momentan mein �berblick ist das keine allzugrosse Sache nur fällt wieder mal auf das diese proparitären Versionskontrollen alle das Problem haben sich in einen guten Open Source Stack einbinden zu lassen. Leider kann Ich privat das ganze nicht fixen und bin somit auf den Arbeitsplatz beschränkt. Ich frage mich wann Firmen anfangen aufwachen und mit dem Denken 'Teuer muss gut sein' aufh�ren. Ein SVN wäre einfacher und billiger im Unterhalt, schlimmer ist nur noch PVCS ;)

Nebenbei bringe Ich einem Kollegen samt Freudin die Grundlagen im Kiten bei. Hierf�r habe Ich einen 3qm Kite besorgt. Heute haben wir dann die Theorie verlassen und das erste mal am mit Kite auf der Wiese gestanden und das Starten ge�bt. Ich muss sagen das es mir viel Spass macht jemanden das Kiten zu zeigen.
Mein 9er Vegas ist zur�ck aus der Reperatur und wartet nun auf einen Einsatz, ebenso ist der 7er mit neuen Bladdern hei� darauf wieder �ber das Wasser gejagt zu werden.

Zu guter letzt sei noch drauf hingewiesen das die Demo 'Stargazer' neu in der Demo Section hinzugekommen ist. Die Demo braucht eine ordendliche Grafikkarte also min. nvidia 8800 oder eine ATI X1800.


nach oben


10.9.2008 - Hallo Herbst

Nach meinen Urlaub habe Ich es geschafft die Fotos hochzuladen. Teneriffa / El Medano das als kleiners Wave Revier zu sehen ist hat einfach seinen Charme. Der Urlaub war rundum gelungen, da wir mir vollen 14 Tagen Wind verw�hnt wurden. Zumindest als Kiter konnte man an dem einzigen schlechten Tag noch Kiten (14qm) an dem Fast kein Windsurfer mehr auf dem Wasser zu sehen war. Auf den Fotos ist fast ausschliesslich James zu sehen wir er an der Mole die Wellen Rippt. An dieser Stelle sende Ich einen direkten lieben Gruss an das gesamte Flashpoint Personal.
Ich selber bin in der zweiten Woche hoch zur Mole gekreuzt und habe dort weitere Wave erfahrungen sammeln k�nnen. Kitet man so im Weisswasser und alles um einen herum sch�umt und brodelt wird einem irgendwann klar das es fast nix besseres gibt auf diesem Planeten :) Mit einem Wort ich bin Infiziert von diesem Virus. 
Mein Material hat in diesem Urlaub stark gelitten da wir meist >30 knt hatten und der 7er Vegas oft zum einsatz kam. Ich habe erst in diesem Urlaub richtig gelernt bei so viel Wind einen solch schnellen Kite immer unter Kontrolle zu behalten. Meinen 10er Vegas aus 2006 hat es endg�ltig in St�cke gehauen nachdem ich mich selbst fast zu Fischfutter hab verarbeiten lassen.Der 7er wurde zweimal im Urlaub geflickt und braucht jetzt neue Bladder die schon bestellt worden sind.
Danke an dieser stelle ebenfalls dem netten Spanier der mich 'abgeschleppt' hat und dem Ich leider noch das Bier schulde da er mir nicht mehr �ber den Weg lief ....
Wie so oft ist aufgrund des Windaufkommens alles andere wieder viel zu kurz gekommen...na ja garnicht passiert. Kein Sightseeing nix dergleichen. Dennoch liefen uns einige Sonnenbr�nde �ber den Weg und man hatte mitleid mit den Kindern die solch Eltern haben da diese selbst schon Narben auf den Schultern hatten.


nach oben


7.9.2008 - Zur�ck aus El Medano (Teneriffa)

Hallo, nur wenig Neuigkeiten heute. Ich bin aus meinem zweiw�chigen Urlaub wieder zur�ck. An diesem Wochenende habe Ich es endlich mal zeitlich geschafft die 'Mavenisierung' von Multikulti voranzutreiben. Als vorab gibt es die Website mit allen Reports.
Bilder des Teneriffa Urlaubs werden noch folgen. Viel Spass..und geniesst den Herbst ...Hang loose!


nach oben

14.8.2008 - Impressionen Wijk an Zee (13.8.2008)

Nach der R�ckkehr gestern und der Einsicht das sich alles steigern l��t - Hier ein paar eindr�cke aus Wijk an Zee. Gute 7-8 Bft und in B�hen sicher auch eine 9 (120 Km/h) bei bis zu 4m Wellen. Das Wetter war sehr durchwachsen. Selbst mein Bulli wurde des Nachts vom Wind trotz Handbremse gut 2m verschoben (hab mich doll erschreckt beim Blick nach drau�en). Ach ja, kleineres Material brauche Ich da mit einem 7er Vegas das ganze nicht mehr zu Kiten ist ;) Warten wirs ab...so Tage kommen auch nur sehr selten. Ansonsten gibts momentan wenig neues zu berichten. Hang Loose ...


nach oben


6.7.2008 - Kitecrash oder Lehrgeld muss man zahlen


Hallo, nachdem dem Fuerteventura Urlaub ergab sich nochmals die gelegenheit f�r elf Tage herunter zu fliegen, was Ich auch ohne lange zu z�gern tat. Diesmal allerdings allein was mir pers�nblich aber nicht allzuviel ausmacht da man eh zig Leute �ber den Urlaub trifft. Auch war damit der Chill-Faktor diesmal deutlich h�her gesteckt und ich kam mal dazu ein wenig in einem Buch zu lesen :)
So langsam aber sicher merke ich das Ich deutliche fortschritte im Kiten gemacht habe und konnte mich erstmal in Wijk an Zee an einem "Big Day" in das Wasser trauen.
Anfangs kam Ich mir noch ein wenig �berfordert vor da die Brandung mich immer wieder ausgespuckt hat. Es hat auch locker 20 minuten gedauert bis ich mit meinem 7er Vegas durchgekommen bin. Nach kurzen ritt stellte Ich aber fest das mein Bauchgef�hl recht hatte und h�tte lieber einen 10er Vegas genommen. So bekommt man dann zu sp�ren wie 3m Wasser auf einen einst�rzen und wei� wie es in einer Waschmaschine zugehen muss .. man sollte cool bleiben. Wieder an Land schnell den 10er aufgebaut und wieder rauf auf das Wasser. Das Problem mit der Brandung stellte sich diesmal nicht als ganz so extrem da. Nach einer meiner ersten ca 2,5m Wellen stellte ich aber fest das ein Sprung ins Wellental einiges an geschick und k�nnen abverlangt. Waschgang der Zweite - blo� den Kite obenhalten w�rend man selbst nicht mehr viel sieht, das ist kein �gypten Flachwasserkiten muss Ich wohl gedacht haben. Egal, das Board geschnappt und weiter geht das ganze. Nach einer weiteren halben Stunde komme Ich so langsam klar, bereue aber meinen North Rocketfisch noch nicht Fahren zu k�nnen, zuviel neues gleichzeitig zu machen ist auch nicht gerade in meinem Sinn an dem Tag da Ich wirklich mit den Bedingungen zu k�mpfen habe. Letzendlich hat dieser Tag der mit sehr starkem Regen und Wind bekonnen hatte sich in einen sch�nen Sommertag verwandelt. Gegen Nachmittag habe Ich dann doch ein paar "Faxen" gemacht und wurde promt bestraft. Beim Anfahren an den Strand blieb mein Board im Sand h�ngen und ich flog samt Kite auf die Nase. Fazit ein h�sslicher riss links neben der Mittel-Strut und ein blutender Cut am Oberfuss. Einpacken!  Ich musste das erstmal verarbeiten ....

Der Kite ist inzwischen in Reparatur und die Erkenntnis in mir gereift das es einfacher aussieht wie es ist. Morgen ist wieder Wind in Wijk .. auf ein Neues :)

nach oben

11.5.2008 - Zur�ck aus Fuerte

Den Sommer ist auch hier endlich angekommen nachdem Ich auf Fuerte schon 8 Tage Sonne geniessen durfte. Fuerte hat sich als Starkwind Revier bei mir im Kopf schon einen festen platz reseviert. Da wir noch nicht in der Wind Hauptsaison unterwegs waren konnte man von 5qm bis zu 16qm an den Tagen alles an Kitegr�ssen gebrauchen. Doch wer hat schon wirklich soviele Kites mit ? Gerade an Kitegr�ssen wie 5qm h�tte ich nie gedacht.

Der Wind am Sotavento Beach ist teilweise dermassen von b�hig das man aufpassen muss in den l�chern nicht unterzugehen. Da Ich lieber C-Kites fliege macht einem der Wind schon teilweise recht zu schaffen, gerade wenn es richtig hackt!

Ich war ganz froh das bei unserer Ankunft der Wind sich moderat verhielt. Meine beiden kollegen waren der Wellen noch nicht so vertraut so das hier erstmal der ein oder andere crash in den Wellen vorprogrammiert war.  Mein Material blieb von schaden weitesgehens verschont bedauerlich ist lediglich das Ich ein Board in den Wellen verloren habe.

Hackt es richtig hat man auch direkt sehr extreme bedingungen die es zu meistern gilt. So ist der Wind meist NNW der beste was Sideoffshore/Offshore bedeutet. Bei reinen Offshore wird man auch f�r jeden fehler bestraft,selbst habe Ich den einen oder anderen Liter Salzwasser geschluckt. Wer bei 40+ Knoten im Wasser liegt muss da halt mal durch ;) Ist der Wind beim Fr�hst�ck schon sehr pr�sent kann man sich ordendlich auf einen 'Big Day' freuen - der Wind nahm bei uns bis zum Abend immer weiter zu, das gegen Abend auch der Windmesser bis zu 55 Knoten anzeigte was  10 Windst�rken entsprach. Das man sich dann am Strand wie in einem Sandstrahler f�hlt kann sich sicher jeder denken...

Heute am Sonnstag habe Ich mich mal hingesetzt und ein kleines Video erstellt was ein paar Impressionen wiederspieglen soll.  

nach oben

6.4.2008 - Kite-Saison hat begonnen - Fuerte Maximalschub

Nachdem eine undichte Spritleitung mir Sturm Emma verwehrte konnte letztes Wochenende endlich wieder der Kitestuff ausgepackt werden. In nicht gerade warmer Nordsee aber anonsten bei sch�nem Wetter hatte ich dann auch f�r immerhin eine halbe Stunde Spass ... Besser als nichts  :) Mein n�chster Urlaub ist endlich in aussicht! Diesemal wird es wohl nach Fuerteventura / Costa Calma gehen. Also Kiten vom feinsten mit zwei Kumpels zusammen (Naish und Cabrinha Kiter). Ich hoffe das die Kanarische Windd�se h�lt was man von ihr liest, auch wenn die Hauptzeit erst im Juni daf�r w�re.

An diesem Wochenende ist wenig an Multikulti passiert. Zum grossteil habe ich Warnings aus Testcode behoben und die letzten kleineren Refactorings an der API gemacht. Es besteht immer weniger grund das Projekt endlich aus dem 'Brutkasten' bei java.net zu nehmen und einem breiteren Publikum zu zeigen. Das Projekt wird noch eine kleine Logging Schittstelle bekommen um Fehler leichter aufsp�rbar zu machen z.b 'Translation Mappings' �berpr�fen zu k�nnen. Das ein oder andere Todo wird wohl auch noch abgearbeitet.  So das wars....Habt Spass da draussen, sitzt nicht zu lange vor dem Computer der Fr�hling ist so langsam da..Stay Tuned.

nach oben

24.3.2008 - Multikulti Core ist fertig

Hallo, nachdem lange Zeit nichts im Projekt Multikulti passiert ist. Ist am Karfreitag bei mir der Knoten geplatzt.  Zwei Beispiele sind nun Online und lauff�hig (kleinere updates folgen noch). 
JamP wird in n�chster Zeit Multikulti nutzen, momentan ist aber das gr�ssere Refactoring weiterhin nicht komplett abgeschlossen. So lange wird es keine Integration geben.
Ostern ist nun um, das Wetter war doch sehr bescheiden. Leider konnte man nirgends Kiten gehen doch ging die Zeit dennoch um wie im Fluge. Bis dem�chst ...

nach oben

9.2.2008 - Flach gelegt - Listener Umbau 

Mich hatte es vor zwei Wochen so richtig erwischt, hohes Fieber mit Husten, ich habe selten so flach gelegen wie diese vier Tage. Selbst das Programmieren musste ausfallen, was f�r mich ein deutliches Zeichen ist das es mir schlecht geht ...
Die Preferences GUI im JamP ist soweit fertig implementiert, allerdings sehe Ich noch eine 'baustelle' die es zu schliessen gilt bevor eine neue Version rausgeht. JamP nutzt in einer vielzahl der f�lle das PropertyChangeListener Interface um interne zust�nde an implementierde Klasse zu melden. Ich bin gerade dabei das ganze gerade zu ziehen, was ein wenig aufw�ndiger ist wie ich anfangs vermutet habe da vieles nicht mit einem einfachen refactoring ansatz zu bewerkstelligen ist da ein PropertyChangeListener ein oft genutztes Interface ist. Diesen ansatz habe ich im Jahre 2001 gew�hlt und bis jetzt hat er auch treue dienste geleistet, im hinblick auf neue Features und bessere Compiler-pr�fung bin ich mitten im umbau. Habt gedult.
 
Weiterhin habe Ich mir diverse Video Frameworks f�r Java angeschaut und versucht diese zu testen. Bis jetzt sieht es so aus als ob eine Crossplattform Video unterst�tzung schwer umzusetzten sein wird. Ich werde weiter meine Nase in die Projekte stecken um eventuell doch noch eine nutzbare L�sung zu finden. F�r Java 7 sind Videofunktionen geplant, da ich selbst aber bis jetzt noch nicht meine Nase in Java 7 gesteckt habe kann Ich nichts dazu sagen. Da selbst das release Datum von Java 7 noch mehr als unklar ist sehe ich wenig m�glichkeiten auf Java 7 zu setzen.
Stay tuned...

nach oben

13.1.2008 - Vista Kompatibel   

Hallo,  ich habe die vorrausetzungen geschaffen und kann nun vermelden das JamP unter Windows Vista 64 Bit Ultimate sauber zu laufen scheint. Momentan arbeite ich an den �berarbeiteten Preferences die schon zu dreiviertel fertiggestellt sind. Das n�chste Update wird dann wohl auch nicht mehr alzulange auf sich warten lassen d�rfen. Stay Tuned.....

nach oben

4.1.2008 - Froher neuer JamP

Hallo da draussen, seit Jahresbeginn ist eine neue Version des Mp3 Player Projekts als Webstart version verf�gbar. Das update hat ein komplettes Codereview hinter sich sowie etliche Bugs wurden behoben. Gr�sster unterschied ist erstmals das mindestens Java 6 ben�tigt wird. Weiterhin werden mehrere Look and Feels sowie ein Always on Top unterst�tzt.  

Ich habe nach dem beschluss mein anderes Projekt (Musicbox) nicht zu ver�ffentlichen mich daran gesetzt und recht viel Zeit investiert den Code zusammen mit zwei bekannten zu �berarbeiten. Vielen Dank an Fabian und Marcin an dieser Stelle und das sie recht schnell zu begeistern waren (Marcin hat wohl eher Fabian 'angsteckt)! Angefangen haben wir ca. im Sommer das Projekt wieder zu beleben. Nach zwei Treffen war auch klargestellt das die vorliegende Version keine allzugrossen  �nderungen mit sich bringen wird. Vielmehr lag der Fokus darauf den Code stabiler und performanter zu bekommen. In den Jahren meiner Entwicklungst�tigkeit habe ich doch eine menge gelernt, vieles davon ist eingeflossen, vieles davon in die Planung ;) Die Codebasis stammt zu grossen Teilen aus dem Jahr 2002. Gerade am anfang sah man f�rmlich jeden Tag viele kleinere refactorings hin zu einem besseren Codedesign, gegen mitte wurden sie dann etwas gr�sser.  Somit stehen auch bald die ersten 'echten' Updates an. So steht z.b ein �berarbeitetes Preferences UI sehr bald bereit.


Seit anfang Dezember bin Ich in einem neuen Projekt das zu meiner freude direkt vor meiner Haust�re liegt, vorbei ist die Zeit der langen Anreisewege oder der �bernachtungen in Hotels.  Das Projekt aus dem Jahr 2007 was ich zum grossteil in Bonn verbrachte ist nun abgeschlossen (Ich betreue weiterhin das Konfigurationsmanagement), somit war die zeit reif sich ein neues Projekt zu suchen.

Viel mehr gibt es nicht zu berichten momentan, die erste Woche des Jahres habe ich schon damit verbracht mich weiter in das neue Projekt einzuarbeiten und sehe recht gelassen ins Jahr 2008. Ich hoffe dass das Jahr mehr Zeit zum Kitesurfen zul�sst. Ich w�nsche euch allen alles gute sowie Gesundheit und viel Erfolg bei euren Zielen.

Stay Tuned ...

nach oben

4.10.2007 - System.out.println("Stay Tuned");

Nachdem in dem aktuellen Projekt, wir in die Integration und Test Phase stecken, habe Ich endlich wieder Zeit hier ein wenig was zu schreiben.

Teile dieses Textes hatte Ich schon vor ca. zwei Monaten geschrieben, doch irgendwie war nach einigem Projektstress ein wenig die Luft aus mir raus, so das Ich in der zwischenzeit sogar einen Urlaub in El Gouna / �gypten hinter mir habe. Mit 100% Windausbeute war es der Urlaub mit der meisten Windausbeute bis Dato.

Heute am 4.10 bekamm ich dann noch per EMail ein D64 Image eines unserer Demos aus der guten alten Zeit in der wir (NICE) Demos auf dem Brotkasten geschrieben haben. Mittels VICE l�sst sich das Demo PERPLEX auf verschiedenen Plattformen anschauen. Heute nach gut 16 Jahren wo Ich das Demo auf meinem Laptop anschauen konnte blieb mir doch etwas die Spucke weg. Fast war es eine art Zeitreise die ich heute erlebte... Diejenigen die damals mit mir zusammen vor dem C64 gehangen haben m�chte Ich an dieser stelle einfach mal lieb Gr��en. Perplex war das letzte gro�e Demo was von mir Programmiert wurde und l�utete das Ende der C64 �ra bei NICE ein. Nicht das danach garnichts mehr passiert ist, doch war die grosse Zeit der C64 Demos bei uns damit einfach vorbei und der AMIGA weckte damals mehr Interresse *seuftz* ....
 
Das aktuelle Projekt f�hrt mich doch teilweise auf neue Pfade die Ich aus meinen vorherigen T�tigkeiten zwar kannte, aber nie selbst aufsetzen oder betreuen musste, ist es diesmal durchaus so das mir eine reihe an Open Source Tools so langsam aber sicher ans Herz wachsen. Eines davon ist Maven welches seit geraumer Zeit in Version 2.x vorliegt. ANT wird in dem zusammenhang immer wieder genannt was auch zurecht passieren sollte (gerade seit version 1.7). Doch bietet Maven einen sehr viel durchdachteren Ansatz in bezug auf die Projektstruktur und deren abh�ngigkeiten untereinander. Die lernkurve ist anfangs recht niedrig, was einem anfangs schnell dazu bringt dem Tool vertrauen entgegen zu bringen. Doch kenne Ich nun auch den einen oder anderen Stolperstein. Doch kann durch die passende Lekt�re der Maven-Prozess besser verstanden werden. Ich w�rde mir w�nschen in zukunft mehr Projekte mit Maven zu bauen. Die einfachen Plugin m�glichkeiten erm�glichen einem schnell eine gute Projektseite aufzubauen und aktuell zu halten. Doch sei auch gesagt das sich der Aufwand f�r kleinere Projekte die normalerweise aus nicht mehr als einer Handvoll Jar dateien bestehen zu gross ist, hier hat meiner meinung nach ANT weiterhin die Nase vorn. Dennoch profitieren auch die kleinen Projekte durchaus wenn man gewillt ist sich anfangs der einen oder anderen Problematik zu stellen.

Im  Rahmen des Projekts sind unsere Demo Aktivit�ten nicht komplett eingerostet doch mussten wir diese stark drosseln. Momentan ist klar das die diesj�hrige Evoke sicherlich ohne einen Beitrag von uns stattfinden muss. Pers�nlich finde ich das sehr schade da ansich die Rahmenbedingungen stimmten. Nun, die Engine ansich hat inzwischen zwei re-designs hinter sich. Wir haben teilweise zu sp�t gesehen, was wirklich alles n�tig ist damit das ganze flexibel bleibt. Seitens des Editors ist nicht allzuviel in der letzten Zeit passiert. Eines der Hauptgr�nde daf�r ist das hier oftmals spezielle Swing Komponenten ben�tigt werden. Auch weiss Ich noch nicht genau wie alle resourcen zu verwalten sind. Hier sind also noch einige Baustellen zu vorhaben.

Das Projekt MuiscBox wird es nicht geben! MusicBox ist eigendlich fertig doch sehe momentan keine change alle externen libs wie JDIC, LWJGL, JOGL komplett unter einen hut zu bekommen. Eigendlich habe ich das schon fr�her erkannt doch eine weile wirklich viel daran gesetzt es doch noch stabiler zu bekommen. Die Swing GUI ist ansich wie mir scheint rech gut gelungen zumal OpenGL direkt integriert ist und auch rege davon gebraucht gemacht wird. Es werden JOGL und LWJGL unterst�tzt. Beide OpenGL libs k�nnen parallel in der GUI jeweils zur Music Plugins ausf�hren. Nun...irgendwie ist das schade. Doch es n�tzt nix momentan daran festzuhalten. Das Projekt Multikulti das aus MusicBox hervorging hat dennoch einen recht guten nutzen gebracht wie mir scheint. Da es ansich bis auf kleine Bugs fertig ist (nicht der Editor).
Wenn Ich mir so recht �berlege gerade sollte man das Projekt in seinem jetzigen stand doch mal zeigen. Mal gucken :)

So, ich werde hier f�r heute mit den Neuigkeiten einfach mal schluss machen, denn es gibt noch mehr dinge die Ich in der n�chsten Woche berichten kann. Seit gepannt es wird wieder was selbstgemachtes zum Herunterladen geben...so long ...Stay Tuned

nach oben

11.05.2007 - Code Corner update

Hallo, heute wurden in der Code Corner zwei Screenshots hinzugef�gt. Des weitern hoffe ich den rest an Demos dieses Wochenende endlich online stellen zu k�nnen.
Stay Tuned ....

nach oben

4.05.2007 - Tief luft holen - Wann hat es das letzte mal geregnet ?

Inzwischen gibt es ein AVI des C64 Demos von Chorus und Resource - Desert Dream. Auch das Demo von Farbrausch - Debris und Deit von MFX stehen nun zum angucken bereit.

Ich nutze das Wochenende um endlich mal wieder Luft zu schnappen und mich zu erholen, die letzten vier Wochen war Ich durchgehend unter Dauerstress. So wie sich es darstellt sollte die n�chste Iteration in dem Projekt nicht so stressig werden.
Zu guter letzt noch einen Appel an den Wetter-Gott: Bitte sorge doch daf�r das wir endlich mal wieder Wind bekommen, wenigstens vier bft sollten doch mal wieder drin sein :/
Stay Tuned ....

nach oben

14.04.2007 - Demo Update

Hallo da draussen ...
da momentan der Sommer im April einzug gehalten hat und ich mich immer wieder Frage wie es in einigen Jahren mit dem vorhergesagten Klimawandel leben lassen wird fand ich wieder mal die Zeit ein extrem grosses Demo Packet zu schn�ren.
Letzte Woche fand die Breakpoint Demo Party in Bingen statt und ich bin mit ein paar Freunden am Sonntag runtergefahren um das ganze aus der n�he anzuschauen. Leider muss ich sagen war die Party nicht das was ich erwartet h�tte, Evoke ist irgendwie besser und 'kuscheliger' ;)...
Neben vielen Bekannten gesichtern waren auf der Party zwei interresante Produktionen zu sehen das Desert Dream Demo auf dem C64 original von den Kefrens aus dem Jahre 1993.
Ich selbst hab das Demo erst einmal laufen sehen und das via Demoscene.tv live Stream der Breakpoint vom Samstag. Hut ab f�r dieses Demo :) Weiterhin kann ich den neuen Farbrausch an euer Herz legen, nach einer wie mir scheint Durststrecke wurde hier wiedereinmal Demogeschichte geschrieben. Das Demo Detris findet ihr unter der Rubrik Scene Demos zum download. Weiterhin sind zum ersten mal zwei Videos mit unter dem Scene Demos rubrik gelandet. Gerade die Candela Demo (welche bei mir nicht l�uft) will ich euch nicht vorenthalten, da dieses Demo einen so genialen Soundtrack hat das einem einfach nicht nach schlechter Laune ist ...
Bitte habt verst�ndiss daf�r das ihr die Demos erst im laufe der n�chsten Tage komplett sehen werdet.
Ansonsten liegt hier eine menge brach, der K�hlschrank ist Chronisch leer, mein neues Projekt frisst s�mtliche meiner Zeit, denoch habe ich momentan viel Spass bei der umsetzung der Anforderungen und freue mich das ganze in einigen Montaten live zu sehen, doch bis dahin gibts noch jede menge Arbeit. Selbst das Projekt Multikulti musste ich doch stark vernachl�ssigen in letzten Zeit. Lediglich am Demosystem wird momentan gearbeitet wenn es die Zeit zul�sst.
So, ich hoffe ihr geniesst das sch�ne Wetter an diesem Wochenende, machst gut und bis bald =:)
Stay Tuned ....

nach oben

1.03.2007 - Zurueck von der Insel sowie Jobwechsel endlich Level 3 Kiter

Nachdem ich nun ausgespannt habe und in den Letzten zwei Wochen fleissig dem Kitesurfen nachgegangen bin habe ich nun wieder festen Boden unter den f�ssen.
F�r mich waren die letzten zwei Wochen einfach nur Traumhaft zum entspannen, Venezuela ist ein recht freundliches Land. Das die Karibik warmes Wasser und jede menge bunte Fische hat k�nnt ihr euch sicher denken. Bei gelegenheit werde ich noch einige Fotos Online stellen, doch erst muss ich innerhalb meines neuen Projekt (na ja so neu ist es garnicht) wieder 'Fu� gefasst' haben.
Momentan kann ich doch sagen das alles gut l�uft, der Wechsel incl. des Urlaubs hat bis jetzt reibungslos stattgefunden und ich bin zudem endlich ein 'echter' Kiter mit Level drei Lizenz :). Viele Gr�sse an die Skyriders in der Station Isla Margarita ... es hat einfach nur Spass gemacht mit euch ! Also a big shoutout to Clive from UK, hope we meet in a couple of Months for a Kitesession.

Da sich mein Arbeitsweg wiederum ein wenig verl�ngert hat sehe ich kommen das wieder mehr Zeit f�r meine Zug Coding Sessions vorhanden sein wird, in den letzten zwei Tagen habe ich schon wieder fleissig am Projekt MultiKulti weiterentwickelt. Auch sind wir weiterhin am Demoprojekt dran, hierf�r sollte sich die Situation auch positiv ver�ndert haben da nun ein Coder mit mir zusammen in dem neuen Projekt sitzt was ansprachen wesentlich vereinfachen sollte.

Stay Tuned ....

nach oben

4.02.2007 - Fernweh

Der Januar war f�r mich ein nicht ganz so netter Monat in dem mich die Grippe anfangs im ihrem Griff hatte. Nachdem diese auskuriert war bin ich heil im Jahr 2007 angekommen.
Dennoch ist der Januar diesmal sehr spannend verlaufen und auch der Februar verspricht noch einige spannende Tage zu bieten. Hierzu sicher mehr in meinem n�chsten Beitrag ....

Ausser der Arbeit dem Demo Projekt und anderen Aktivit�ten habe ich momentan den Kopf mal wieder voller Urlaub. Diesmal wird es nach Venezuela gehen zu einem der Windsichersten Spots der Welt - auf die Insel Margarita vor Venezuelas K�ste.
Momentan gibt es ausser das wir dem Kitesurf und Windsurf fr�hnen m�chten einen geplanten Ausflug in Venezuelas Hinterland wo doch eine umwerfende Natur auf uns wartet.
F�r alle Sonnenhunrigen m�chte ich noch auf eine Webseite aufmerksam machen die viel zu entdecken birgt. Besonders m�chte ich hier nochmals auf das Video von Jan Feil aufmerksam machen "Chille - ein ganze besonderer Windsurftrip" welches wirklich gelungen ist (�ber den Programmguide erreichbar). 2005 auf Teneriffa hatten ein kumpel und ich das vergn�gen ihn kennenzulernen.
Im Januar habe ich eine menge am Projekt MultiKulti entwickelt. Der Editor ist fast komplett �berarbeitet worden und auch sind im kern noch verbesserungen vorgenommen worden. �ber das CVS ist es schon m�glich eine Live �bersetzung zu sehen, hierbei wird der Editor selbst benutzt um sich selbst zu �bersetzten. Einige Funktionsw�nsche von ausserhalb wurden schon eingebracht und umgesetzt.

nach oben

31.12.2006 - Jahresr�ckblick

Hallo da draussen, heute am Silvesterabend an alle einen Guten Rutsch in das Jahr 2007.
Ich werde nun gleich Feiern gehen - dieses Jahr war doch ein sehr gutes f�r mich. Hiermit nochmals einen Gru� an alle diejenigen mit dennen ich dieses Jahr Arbeiten bzw. Feiern durfte.
Guten Rutsch .. and Stay Tuned....

nach oben

1.12.2006 - Lange Abende

Hallo dort draussen vor den Monitoren, lange Zeit hat sich hier wieder nicht viel getan. Heute finde ich mal wieder die Muse hier ein wenig zu schreiben.
Unsere bestrebungen ein Demo zu schreiben sind nicht abgerissen, wir sind weiterhin dabei. Aktuell k�nnen wir kleinere Animationen relativ flexibel abspielen. Das ganze ist ein recht schwieriges Projekt neben der ganzen 'echten' Arbeit. Doch sind schon ein paar Komponenten fertig, auch hat der Editor in dem das ganze mehr oder wenig 'zusammenklickt' werden k�nnen soll ein wenig mehr Form angenommen. Die Soundengine ist momentan noch recht unbeachtet, vielmehr haben wir wert darauf gelegt das Timing ansich kontrollieren zu k�nnen, und erste Experimente mit GLSL wurden unternommen.
Am Projekt Multikulti hat sich in den letzten Wochen sehr wenig getan, �rgendwie bin ich nicht dazugekommen mich auch da mal weiter reinzuknien. F�r das Demo bin Ich sogar in der lage das ganze auf einem Beamer zu testen welchen ich mir letztens zugelegt habe. Damit habe Ich mir einen langgehegten Traum erf�llt der sogar in HD ualit�t zu erleben ist.
Wirklich aufregendes ist in der letzten Zeit nicht passiert, ausser das es wirklich viel Arbeit gab. Weiterhin ist Java nun in der GPL v2 Lizenz ver�ffentlicht worden, welches ich doch einen guten zug seitens SUN finde. Erste auswirkungen werden sicher erst mit dem erscheinen des relase 7 (Dolphin) zu sp�ren sein.
�ber das ganze Thema schreiben sich doch einige Leute momentan auf diversen Seiten die Finger wund, es ist momentan unm�glich abzusehen was wie und wo passiert.
Inzwischen ist mein Laptop aus der Reparatur zur�ck und es wird wieder fleissig Code auf diesem produziert.
In den n�chsten Tagen werde ich am Projekt MusicBox Arbeiten da der release immernoch auf sich warten l�sst. Ich habe mir pers�nlich nun mal das Ziel gesetzt das Projekt auf die Menschheit loszulassen.
So long, and Stay Tuned.....

nach oben

6.10.2006 - Wieder unter Vollast

Am ersten Tag nach einem Urlaub auf dem Arbeitsplatz f�hlt man sich doch irgendwie auf einem anderen planeten, und stellt sich noch die frage wieso ein Urlaub einem sehr weit von dem bringen kann was man verlassen hat. Am zweiten Tag f�llt das ganze empfinden doch schon wieder milder aus. Nach nunmehr drei Wochen zur�ck im Projekt ist der alttag wiederhergestellt.

Mitterlweile haben wir vier uns zusammengesetzt und die ersten vorhaben in richtung 'Demo' besprochen. Anfangs hatte ich einige Infrastruktur dinge zu erledigen, doch mitterweile ist ein Repository sowie eine grobe 'Vision' gefunden wie wir starten wollen. Morgen wird es das zweite Treffen geben, diesmal schon deutlich mehr mit dem Fokus auf die Architektur und das Design des Demosystems. Auch gibt es schon die ersten kleineren beispiele wie das ganze zusammenspielen soll. Da ich momentan noch auf meinen Laptop bedingt durch eine Reparatur verzichten muss f�hle ich mich noch ein wenig gehandikapt ;)

Mehr dazu gibt es sicher bald zu berichten, das ganze vorhaben 'anzuschieben' ist recht aufw�ndig da wir vier alle unterschiedliche Jobs und somit auch nicht immer die Zeit haben dran zu Arbeiten. Dennoch sehe ich das wir das richtige Team sind. Alle sind mindestens genauso verr�ckt wie unsereins....

Nebenbei bin ich weiterhin dran und entwickle Multikulti und meinen Audio Player Musicbox weiter.

Da es ansich heute nicht allzuviel neues zu berichten gibt, wurde nochmals die Demosection um einige Produktionen erweitert, ich hoffe ihr habt spass daran.
Stay Tuned...

nach oben

14.09.2006 - Salzwasser, Unterwassergehirne, und die erkenntnis das es anders kommt als man denkt

Zur�ck aus dem Urlaub in Tarifa �hm �gypten bin ich wieder guter dinge.

Leider hat der Trip nach Tarifa bedingt durch einen beinahe komplett ausfall unseres gef�hrtes nicht stattgefunden. Uns ist kurz vor der Spanischen grenze langsam aber sicher der Motor kaputt gegangen.

Was zur folge hatte nachdem wir nach einigen hin und her dann wehm�htig die r�ckfahrt antretten mussten, sodas ich in der nacht zum Sonntag wieder zuhause sass und mich ersthaft frage ob ich wieder arbeiten gehen sollte oder versuchen ein anderes Ziel ausfindig zu machen.

Ausgeschlafen am Montagmorgen habe ich dann versucht mir dr�ber klarzuwerden was ich machen m�chte, mit dem ergebniss das ich Urlaub dringend n�tig hatte.

Nach einigem hin und her hatte ich zwei Ziele vor Augen wobei Mauritius bedingt durch seine Wellen eher ungeeignet schien. Kurzerhand flog ich am Donnerstag nachmittag (mit vierst�ndiger versp�tung) nach Hurghada in �gypten um dort doch noch den ersehnten Urlaub anzutretten.
Dort angekommen ging es nach einem kleinern schreck bei der einreise in richtung Safaga zum Hotel. Dort angekommen und eincheckt ging es am n�chsten morgen richtung Club Mistral der dort vertretten ist und habe mir dort erstmal einen �berblick verschafft wie ich nun schnellstm�glichlichst auf das Wasser komme...
So kam ich recht schnell auf das Wasser mit neuem Material von North. Den rest des Urlaubs habe ich damit verbracht mich entweder �ber oder unter dem Wasser aufzuhalten. Bedingt durch die hohe Sonneneinstrahlung habe ich anfangs mit der Sonne nicht �bertrieben und bin meist mit einem Lycra auf das Wasser. Abgesehen von einem kleineren zwischenfall mit einem anderen Kiter der seinen Kite nicht unter Kontrolle hatte verlief alles doch sehr entspannt :) Ich habe einige Fotos gemacht, wobei diese nicht sonderlich aussagekr�ftig sind da ich die Kamera nicht auf/unter das Wasser nehmen konnte. Im n�chten Urlaub gibt es sicher mehr zu sehen.
Inwischen hat mich das Arbeitsleben wieder. Momentan sind meine aufgaben noch recht �berschaubar, in der n�chsten woche sieht es dann schon enger aus. Nichtsdesotrotz habe ich versucht wie schon angedeutet in der letzten meldung, die ideen von mir und meinem kumpel in die tat umzusetzen.
Genauer heisst das das wir hier bei mir am Samstag unser erstes treffen haben werden. Insgesammt sind wir nun vier willige Coder die sich zusammensetzten ein Demosystem in Java zu entwickeln. Ich bin doch immernoch erstaunt wie einfach es war die leute zusammenzutrommeln. Nun nach worten sollten Taten folgen, daher bin ich jetzt schon gespannt was dabei im endeffekt herauskommen wird. Da wir vom Coding knowhow eine breite palette haben denke ich durchaus das sich das endergebniss sehen lassen wird und wir hoffentlich auf der n�chsten Evoke dann was zu zeigen haben werden.
Andere Aktivit�ten wie mein privat Projekt Multikulti und Musicbox werden nicht allzusehr darunterleiden. Multikulti ist im kern schon l�nger fertig, den editor werde ich daher weiterentwickeln. Musicbox wird einige seiner errungenschaften sicherlich in das Demosystem enfliessen lassen da ich im letzten jahr einige gute dinge im hinblick auf die integration von Swing und OpenGL schonmal gemacht habe.
So, genug f�r heute. Stay Tuned =:)
PS: Ich habe noch ein kleines Demo Update nachgeschoben...

nach oben

13.08.2006 - Zur�ck von der Evoke

Nach 7 Jahren wieder auf der Evoke zu sein war f�r mich wirklich mal wieder ein erlebnis. Wie erwartet gab es einige bekannte gesicher zu sehen, und auch Skyrunner / Brain Control habe ich nach einer weile ausfindig gemacht. Es war wirklich derjenige der dort Galaga spielte, w�rend wir auf die PC Demo Compo warteten. Mein Kumpel war mit an board der Evoke, und so dauerte es wiederum nicht allzulange bis wir draussen vor der t�re standen um luft zu schnappen und das thema fiel auf Democoding und wie man ein Demosystem aufziehen m�sste. Da er die Demoscene bis jetzt nur von mir kennt aber einer der besten coder ist die ich so kenne, hatte er seinen eigenden kopf wie und was Demos zeigen oder k�nnen m�ssten. �berrauscht war ich welches Intro er von der gezeigten als seinen favoriten nannte. Wenn man es auf den punkt bringt was dieses rumstehen vor den t�ren der Evoke hervorbrachten sei angemerkt das wir beschlossen haben ein kick off meeting zu starten in ca. vier wochen bei dem der grundstein gelegt werden soll f�r ein Demosystem. Skyrunner erz�hlte ein wenig �ber das Enigma system welches sie verwenden und den zeitraum der dort investiert wurde das ganze zu entwicklen. So das man mit brauchbaren ergebnissen unsererseits erst zur n�chsten evoke rechnen k�nnte. Vielmehr sorgen macht uns aber noch die situation wer uns musikalisch und graphisch unterst�tzen k�nnte. Hier bleibt abzuwarten was sich ergibt, ich denke aber das nach den ersten ergebnissen sicher sich jemand finden l�sst der mitmachen m�chte.

Die Evoke ansich hat sich nicht allzusehr ver�ndert, gerade die gr�sse der Evoke macht das ganze recht nett. Ich sch�tze das ca. 300 leute anwesend waren. Auch f�llt auf das der Frauenanteil deutlich gestiegen ist. Fr�her waren auf partys sehr wenig weibliche teilnehmer zu sehen, zu zeiten der 'The Party' (1996 - 2000) sah man in der riesigen halle gerade drei bis vier frauen. Besonders sch�n ist die halle in der die Evoke stattfindet.

Die anzahl an releases waren diesmal gerade in der k�nigs disziplin 64 KB demo eher mager mit vier beitr�gen. Daf�r waren sehr viele releases im bereich 'Wilddemo' zu sehen, besonders viel eine Demo auf dem IPod Nano auf. Wie ich gerade sehe hat eine Linux Demo die eigendlich nur mit Truetype Fonts arbeitet die PC Demo Competition zurecht gewonnen.

Fazit meinerseits: Die Party hat weitesgehens ihren flair von fr�her behalten, die Location ist super genial, nur sollten die veranstalter ein wenig den Alkohol konsum zur�ckhalten. In diesem Sinne 'Gudde Laune'.

 

nach oben

 

 

08.08.2006 - We are going to Tarifa - Next stop Evoke

Urlaub ja sicher...und vorher gehts noch schnell zur Evoke 2006 in K�ln. Inspiriert durch Assembly TV am letzten Wochenende das die gesamte party zu mir nach hause brachte muss ich doch mal wieder auf eine Demoparty...auch liegt da noch ein hauch von wehmut bei da wir damals in der goldenen zeit der dot com blase (1999) den dritten platz auf der Evoke gemacht hatten. Skyrunner ein heute doch recht bekannter scener hatten wir dort kennengelernt, ich hoffe man sicht sich mal wieder =:) Unschl�ssige k�nnen sich evtl. ja von diesem netten Evoke song �berreden lassen vorbeizukommen.

Mit diesem beitrag heute m�chte ich dann auch endlich mal den link zum projekt Multikulti bekanntmachen. Weiteres dazu auf der Projektseite. Das projekt ist immernoch ein incubator projekt da ich immernoch nicht soweit bin den �bersetzungeditor fertigzustellen. Das herzst�ck schl�gt aber sauber und wartet nur drauf benutzt zu werden. Also keine scheu ... Feedback ist auch gerne gesehen.

Weiterhin habe ich mich dann doch f�r C Kites entschieden obwohl jetzt von North der Rebel als erster Bow mit 5er leine auf dem markt ist. Tarifa ist in vielen aspekten ein reizvoller spot, doch habe ich mir dann doch das geld gespart und mir einen 10qm Kite zugelegt, da dies sinnvoller ist in so einem starkwindrevier. Ich bin echt mal gespannt wie viel wind kommt, mal liest und h�rt von bis zu 9 windst�rken ...uff. Das ist sicher arg viel, evtl gehe ich dann mit einem Taschentuch am Seil kiten ;)

Nachdem wir in der letzten Woche im Projekt das release fertiggestellt haben ist diese woche deutlich entspannter, doch merke ich das ich ausgepowert bin und warte jetzt noch die Zeit ab bis es endlich heisst "tarifa wir kommen". In diesem sinne Stay Tuned ...

 

nach oben

 

16.7.2006 - Viel um die Ohren ... Und die frage : Bowkite oder C-Kite ?

Hallo, an diesem sonntag-abend ist es wieder angenehm warm nicht diese schw�le die einen den atem raubt. F�r mich die ideale zeit mal wieder etwas an neuigkeiten zu schreiben...

Diese Woche war sehr viel stress, da der abgabe termin im projekt vor der haust�r steht. Doch habe ich es hinbekommen und in ein paar sbahn-coding-sessions ein wenig weiter an multikulti geschraubt. Konkret wurde die Action unterst�tzung ein wenig refactored. Heute habe ich dann noch die webstart beispiele gr�sstenteils fertiggestellt.

Ein ganz anderes thema besch�ftigt mich nebenbei auch sehr, und zwar die frage ob man sich im jahr eins der Bowkites sowas schon zulegen sollte ? Oder lieber noch ein jahr wartet. Die versprochene depower der Bows ist sicher ein kaufgrund, doch ohne die 5te leine eher ein schritt auf der stelle. Die ersten bows mit 5ter werden sicher bald erscheinen, ob diese dann aber was taugen ist wiederum die frage... Momentan sieht es so aus als ob es mit einem guten freund nach tarifa geht um dort dem stress und entfliehen. So langsam merke ich auch das ich reif bin mich mal wieder zu erholen. Diesmal k�nnte es in dem starkwindrevier tarifa mich aber sehr an die grenzen treiben ..andersrum gesehen, muss man da wohl mal durch. Da dieser sport einer den sch�nsten ist die ich kenne wird mich das nicht hindern. Hier mal ein link zu einem Video in dem man das flugverhalten der Bows gut sehen kann. Ich denke das ich diese woche mal eine entscheidung treffen muss was ich mir an neuem material zulegen werde...

Jetzt hatte ich auch am letzten wochenende mal gelegenheit mich weiter mit J2ME und dem neuen handy zu besch�ftigen. Alle 3D beispiele aus dem Wireless Toolit von Sun laufen sauber ... mehr erkenntnis hat das ganze aber nicht gebracht. Aber m�hsam ist aller anfang......

So, zeit die nacht auf dem balkon zu gehen und die nacht zu empfangen und dann mich in die woche der projekt abgabe zu st�rzen...

nach oben

2.7.2006 - Sommer pur mit viel spannung und ein kleines 'Hello Word'

So, nach dem krimi am freitag gegen Argentinien, den ich hier in D�sselorf geschaut habe ist heute endlich mal ruhe. Brasilien hat gerade ebenfalls einen auf die m�tze bekommen, mein tip ist damit zwar verloren, f�r unsere manschaft sollte das aber wenn sie weiterkommen sich als psychologischer vorteil erweisen.

Neuerdings besitzte ich endlich mal ein Handy welches viel J2ME m�glichkeiten bietet samt Mobile 3D API (JSR 184). Am zweiten abend hat auf diesem ger�t mein erstes "Hello World" das licht der welt erblickt. Konkret habe ich eigendlich schon pl�ne was ein J2ME projekt angeht im kopf. Allerdings fehlen mir doch noch die grundlagen mich halbwegs sicher auf der plattform zu bewegen. Von daher werde ich sicher noch einige monate rumspielen um alles genauer kennenzulernen. �berrascht war ich doch die konzepte alle in J2ME wiederzufinden die man in Java gewohnt ist, was dazuf�hrte das Hello World innerhalb einer halben stunde entstand (incl. EclipseME und Java Wireless Toolkit installation).

Auch wenn es momentan f�r mich stressig ist, ich habe immer irgendwo noch luft gefunden bestehe projekte weiterzutreiben neben der eigendlichen projektarbeit. Multikulti ist stabil, leider happert bei mir momentan an der Zeit die GUI sowie den parser weiterzuentwickeln. Bis ende des monats sehe ich auch projektbedingt keine zeit , eher noch mehr stress auf mich zukommen. Nichtsdestotrotz ist die qualit�t des projekts gut wie ich finde. Der gesamte code hat entsprechende JUnit Tests, beispiel Applets sowie eine sehr gute Dokumentation seitens javadoc und ein grosses "how to" das alles genau beschreibt. Weiterhin strebe hier an wenn ich schon Open Source schreibe das das auch gut dokumentiert zu machen. Eine roadmap was nach dem initial release mit dem projekt geschehen k�nnte ist schon in meinem kopf. Eine version 1.1 k�nnte dann sogar SWT unterst�tzen neben der von Swing. Lange rede kurzer sinn sobald ich die beispiele online habe wird der link zum projekt ver�ffentlicht.

Das zweite weitaus gr�ssere projekt ist durch Multikulti zwar ins stocken geraten profitiert nun aber von der qualit�t des ganzen. Musicbox geht auch nun bald in die n�chste stufe und ich werde einen ordendlichen plugin mechanismus implementieren. Hierf�r werde ich sicherlich ein framework benutzten, m�glicherweise das Java Plugin Framework. Tests hierzu sollte ich mal langsam aufsetzten. Musicbox wird diese Plugins nutzten zur Musikvisualisierung. Es werden bereits JOGL und LWJGL voll unterst�tzt, ich musste tief in die kiste greifen beides unter einen Hut zu bekommen. LWJGL hat mit seinen AWT Komponenten mir einige schwierigkeiten bereitet das ganze in Swing zu integrieren. Nun ich denke der ganze aufwand hat sich gelohnt das es nun wirklich einfach ist das ganze zu nutzen. Dabei sehe ich gerade auch die Pluginentwicklung f�r denjenigen als nicht allzuschwer an immerhin ist auf seiten der Plugins frameworks sehr wenig zu beachten damit das zusammenspiel funktioniert. Beiderseitig ist alles gut gekapselt und Pluginentwickler k�nnen sich auf das wesentliche konzentrieren. Weiterhin sind m�glichkeiten zum suchen nach medien hinzugekommen, ich verfolge aber nicht die absicht hier eine datenbank oder sonstiges zu nutzen, auch keine iTunes kompatiblit�t, vielmehr wird nur in der aktuellen playlist gesucht. Diese m�glichkeiten sind aber nicht verbaut. Der Player hat entkoppelbare fenster, diese k�nnen zwar nicht am fenster "kleben" (noch nicht) dennoch bietet sich so die m�glichkeit die visualisierung, playlist oder serverlist je nach wunsch zu platzieren oder zu vergr�ssern, wahlweise kann das fenster "On Top" gesetzt werden.

Scheint als war ich in schreiblaune heute ;) So long ..stay tuned geniesst den Sommer und habt spass ... wo immer ihr seit.

nach oben

17.6.2006 - Fussballrausch

Hallo, seit einer Woche l�uft die Fussball WM, und ich finds geil :) Vielerorts ist momentan soviel los, auch die Deutsche Bahn bescherte mir schon enige nette wartezeiten. Allerdings weiss man in diesen Tagen endlich mal wieso man wiedermal warten darf. Das j�he ende Polens und Ecuador auf augenh�he macht spass anzuschauen. Im Ruhrpott ist momentan echt was los, so ist ganz in der n�he meiner Wohnung einer dieser "Public Viewing" Orte. Da ich jemand bin der Fussball normalerweise nicht sonderlich spannend findet, kenne Ich dadurch kaum regeln, habe aber grossen spass beim zusehen. Man sieht �berall in den Strassen Flaggen der teilnehmer, die gesamte Stadt D�sseldorf ist bunter geworden wie mir scheint, und vielerort sieht es �hnlich aus. Selbst Ich hab schon mit dem gedanken gespielt mir eine WM-M�tze zu kaufen ... man erkennt sicht nicht wieder in diesen Tagen, am besten einen dieser H�te mit H�rnern. So viel f�r heute...W�nsche torreiche tage ...

 

nach oben

24.4.2006 - Code review - Multikulti

So, der erste Code Review von Multikulti ist beendet. Woran es noch happert ist mehr Dokumentaion des ganzen. Ich gebe mir m�he diese bald auf einen guten stand zu haben. Musicbox ist in der mache nebenbei, was grob noch zu machen ist, ist mehr viel. Ich habe die tage einige gr�ssere bugs rausgehauen. Auch muss ich mich ein wenig zur�ckhalten was neue features angeht, da der rest weiterhin so bugfrei laufen soll wie bisher.

nach oben

15.4.2006 - Rock'n'roll

Bis zum release von MusicBox fehlt nicht mehr viel, ich gebe mir m�he das alles nebenbei zu managen. Multikulti ist bereits verf�gbar bevor ich hier sage wo es zu finden ist werde ich noch einige kleinere beispiele aufsetzen damit jeder den einstieg findet ;) Heute gibts es von daher nur wenig news. Viel spass auf der Breakpoint Party w�nsche ich allen die es dorthin geschafft haben. Ich hoffe das ich es morgen schaffen werde um wenigstens vorbeizuschauen.

nach oben

10.3.2006 - 1.Teil Abspaltung MultiKulti

Nachdem ich f�r MusicBox ein Internationalisierungs Framework entwickelt hatte, und dieses inzwischen erfolgreich eingesetzt wurde, habe ich mich in den letzten zwei wochen um eine weiterentwicklung dessen gek�mmert. Inzwischen ist es ein eigener Source Tree den ich nun pflege. Das Projekt hat den namen 'MultiKulti' bekommen, der name steht f�r ein API welches Internationalisierungen von Fat/Rich Client Java Projekten vereinfacht. Ich plane den Source sowie das gesamte Projekt hier Online zu stellen, momentan ist die Lizenz noch unklar unterdem der Source stehen wird.

Wie in der �berschrift zu lesen ist dies der erste Teil. Die anderen beiden werden bald folgen. Der zweite teil ist wiederum eine abspaltung die ich in der (�ber)n�chsten Woche anvisiere indem ein Source Tree ohne namen in ein weiteres Projekt �bergeht. Den dritten Teil kann man erraten, es ist der release von MusicBox, dem ich schon entgegen fibere :)

Zu meinem gl�ck bot sich ein zweiter Grafiker an der schon die Wallpaper und einge Bilder zum JamP Projekt erschuf. Somit habe ich wohl zwei aktive die mir helfen werden das ganze auf dem Desktop zu pr�sentieren.

Momentan plagt mich allerdings eine ordentliche Erk�ltung die ich auskurieren muss. So long ... and Stay Tuned :)

nach oben

16.2.2006 - Mal was anderes

Hallo, im letzten Jahr habe ich mehere Monate auf Teneriffa in einem Projekt gearbeitet und mir inzwischen eine Digital Kamera zugelegt. Ich stelle hier mal einige Photos online. Momentan habe ich keine feste rubrik um diese zur schau zu stellen. Ich bin mir auch noch nicht schl�ssig ob Ich hier mehr ver�ffentlichen werde.

Das MusicBox projekt entwickelt sich momentan pr�chtig. Ich habe verst�rkung bekommen durch einen Grafiker der daf�r einen 'Skin' entwirft. Weitere updates und eine eigende rubrik hier auf der Seite werden bald folgen. Stay Tuned ...

nach oben

30.1.2006 - und t�glich gr�sst der Compiler

Nachdem start des Jahres ist nun doch der Stress nicht so hoch wie ich anfangs erwartet h�tte, was mich dazu veranlasste ein wenig weiter an eigenden Projekten zu arbeiten. Das projekt Musicbox habe ich weiter entwickelt und um einige dinge erweitert, der Code ist �berarbeitet worden. Momentan arbeite ich an weiteren dingen um das ganze weiter auf den Desktop nach vorn zu bringen. Bis auf weiteres ...

nach oben

6.1.2006 - Willkommen im neuen Jahr

Nun nachdem mein Urlaub hier zu ende gegangen ist. St�rze ich mich wieder ins projektleben. F�r mich bedeutet das wieder wenig Zeit an bestehenden dingen weiterzuarbeiten. Leider habe ich nicht die Zeit gefunden alle sachen die ich erledigen wollte zu beenden, doch ist einiges an bestehenden Projekten weiterentwickelt worden. Ich hoffe ich finde die Zeit die sachen nebenher voranzutreiben, sobald es was zu 'gucken' gibt werde ich es online stellen.

Ansonsten w�nsche ich euch allen ein frohes jahr 2006, nie aufgeben und immer hart am Wind (kite-) surfen.

nach oben

13.12.2005 - Noch ein Demo update

Hallo so fr�h am morgen, ich hab ein weiteres Audiovisuelles Erlebnis hochgeladen. Wie immer zu finden in der Demosection. Ansonsten nichts neues zu berichten, denke das es bei dem kleinen Grafikdemo release bleiben wird ...evtl. leg ich noch ein paar kohlen mehr ins feuer und zeig euch noch mehr, wer weiss das schon so genau ;) Stay Tuned ...

nach oben

08.12.2005 - Gut gelaunt

Hallo, der Weihnachtsmann kommt ja bald ...und hier wird er auch wieder vorbeischauen. Ich habe mich dazu entschlossen eines meiner OpenGL tests bald hier zu ver�ffentlichen. Der Code ist locker ein Jahr alt und baut auf LWJGL auf (welches �brigens im neuen Eclipse nun offiziell unterst�tzt wird). Ich werde mich die Tage mal hinsetzten und das ganze ein wenig verkleinern die momentane version hat zuviele Texturen und Meshes. Ich sch�tze das ich das ganze zwischen dem 24.12 und Neujahr am laufen habe.

Stresst euch nicht so mit dem kaufen irgendwelcher nutzlosigkeiten f�r das Fest. Stay Tuned =:)

nach oben

 

17.11.2005 - Demo Section update

Hi, heute gibts es ein kleines Update der Demo Section. Ich habe meiner meinung nach 'das Demo 2005' hochgeladen. Die konkurenz ist sicher gross doch ist ASD nicht zu �berbieten - es ist den gr�sseren Download auf jeden fall wert. Stay Tuned =:)

nach oben

 

12.10.2005 - System.out.println(" Hello World =:) ");

Ich lebe noch, nur bin ich momentan sehr besch�ftigt. Ich verspreche aber besserung hier auf meiner Seite und das projekte weitergef�hrt werden - Stay Tuned

nach oben

 

25.5.2005 - MusicBox geht in die erste Beta runde

Nachdem Ich schon anfang des Jahres angek�ndigt habe das es ein neues Projekt von mir gibt,werden hier sehr bald die ersten Beta-versionen zum Download bereitstehen.Konkret geht eine Windows / Linux version ab morgen an Freunde die mir in den letzten Jahren meiner Entwicklungst�tigkeit immer wieder tatkr�ftig zur seite standen,um ein erstes ergebnis zu bekommen.Weitere details zum projekt, werden nicht allzulange auf sich warten lassen.Geniesst die sch�nen Tage - Stay Tuned

nach oben

1.5.2005 - Ich bin nicht von Aliens entf�hrt worden...

....aber Ich muss mir wohl die frage gefallen lassen,wieso hier so lange nichts passiert ist?

Zum einen war Ich in kleineren projekten verwickelt,zum anderen gab es eine Zeit lang keine vorkommnisse die Ich euch mitteilen h�tte k�nnen.Was die MusicBox betrifft muss Ich zugeben das die features die implementiert wurden um eine menge erweitert wurden.Zugegeben der Entwicklungsprozess ist leicht chaotisch verlaufen,da features sehr nah am erscheinen von 'third party' bibliotheken enstanden,und daraufhin sich einige probleme ergabe und r�cksprache mit den jeweiligen Entwicklern gehalten werden musste.MusicBox ist mit all den neuen features zu 90% fertiggestellt,momentan ist die Hauptarbeit die noch geleistet werden muss allerlei Design sowie einige unsch�nheiten in der benutztung.

Nun haben wir anfang Mai,und es gab wieder massig Demo releases auf den partys �ber Ostern (Breakpoint und Gathering).Ich habe also die 'Scene Demos' section auf den neusten stand gebracht.Ihr solltet allerdings ein paar 'ps' auf der GFX Karte haben - Stay Tuned =:)

nach oben

8.1.2005 - Frohes neues Jahr - MusicBox kurz vor Beta release - Demo update

Zuersteinmal ein Frohes neues Jahr euch allen dort draussen vor den Monitoren. Wie auch die letzten Jahre war die Zeit 'zwischen den Jahren' f�r mich wieder mit recht viel Arbeit an eigenen Projekten verbunden. Und somit habe Ich das PlugIn f�r den kommenden Dateimanager fileBee weiterentwickelt.

Das Projekt MusicBox ist entstanden um die neue Audioengine f�r JamP zu entwickeln, da ich frei von 'balast' entwickeln wollte, entschloss ich die Engine komplett alleine mit einer Extra GUI zu entwicklen. Als resultat entstand das erw�hnte Projekt MusicBox. Ich habe grossen wert darauf gelegt die Engine modularer zu gestalten, besonderen fokus hatte dabei das 'Event-handling' sowie die wiederverwendbarkeit in anderen Projekten wie z.b das ND-Demosystem. Zum anderen bin ich bei weiten nicht zufrieden mit der umsetzung in JamP ID3 informationen bereitzustellen bzw. Shoutcast Server Informationen lesen zu k�nnen. Ein 'Lazyloading' solcher ID3 Tags hatte Ich doch schon sehr lange im hinterkopf, nun habe Ich endlich eine l�sung Implementiert die mir diese Informationen asynchron zur verf�gung stellt ohne die nachteile die Ich momentan im JamP sehe. Weiterhin habe Ich wert darauf gelegt das mehrere Musikst�cke parallel abspielbar sind, was mir erm�glicht ein echtes 'Crossfading' zwischen beliebigen Musikst�cken erm�glicht. F�r die reine GUI der MusicBox habe ich wiederrum 'State of the Art' Java features zu benutzt.Die GUI nutzt das Skin LnF sowie die JDesktop Integration Components was es wiederum visuell sehr ansprechend macht und gut in den Desktop des jeweiligen System integriert. Auch f�r das nutzen von JDIC und das Skin Lnf musste Ich einiges an Tests machen, so musste Ich ein wenig das Skin LnF '�berreden' unter Java Webstart zu funktionieren was wiederum erkl�rt warum Ich teilweise l�nger brauchte alles zu entwickeln.

So wie der momentane stand der MusicBox ist, sehe Ich keine gr�sseren umst�nde das die Beta Version innerhalb der n�chsten Tage hier zurm Download bereitstehen wird. Ich bin schon sehr gespannt auf eurer Feedback.

Die Demo-Section hat zuwachs bekommen: Your Fingers So gently On My Skin von 'Plastic'. Das Demo ist das gr�sste bisher auf meiner Seite und schl�gt auch mal eben mit ca 20MB zu buche. Anzumerken sei noch das das Demo sehr anspruchsvoll ist was eine Grafikkarte betrifft, ihr solltet schon eine Radeon 9600 oder besser im Rechner haben,bei mir l�uft es auf einer 9700 recht fl�ssig. Stay Tuned :)

nach oben

6.12.2004 - JamP 0.523 (xmas ed.) verf�gbar

Lange hat es gedauert,endlich kann ich fortschritt melden. Diese neue version ist lediglich ein kleines update. Die neue Audioengine bin ich gerade am fertigstellen,diese wird bald in den player eingebaut, ich hoffe innerhalb der n�chsten zwei bis drei wochen kann ich zeigen wieso alles so lange gedauert hat...so long..Stay Tuned :)

nach oben

26.10.2004 - neue Demos

Die Demosection ist �berarbeitet, einige �ltere demos und sehr neue produktionen sind dazugekommen. Viel Spass beim gucken ;)

 

nach oben

22.10.2004 - Erfolge und Subprojekte

Nachdem Ich endlich das deployment im griff habe, und auch schon einige tests am neuen JamP vorgenommen habe, endschloss ich mich f�r fileBee einen media-plugin zu schreiben. Der PlugIn wird wie Ich hoffe bald zum download �ber filebee.org erreichbar sein, momentan ist der Olaf aber noch dran filebee weiterzuentwicklen. Nun habe ich soweit alles im griff und kann mich daran machen ein weiteres refactoring am JamP vorzunehmen, ich habe z.b vor einige IO sachen in separate libarys auszulagern.

Das es vieleicht ein neues demo von uns geben wird ist momentan noch nicht vom tisch, es ist leider sehr schwer eine manschaft zusammen zu bekommen. Momentan ist die situation folgende das Skyrunner die Musik liefern w�rde, und auch Teanuc wieder GFX liefern w�rde, leider sitzen alle recht verteilt in Europa, eine direkte zusammenarbeit ist somit nicht m�glich, es gibt zwar ICQ etc doch ist ein direktes gespr�ch gerade in der designphase schwierig. Das demosystem ist noch im aufbau, welches ich z.b als n�chstes ein scripting verpassen m�chte. Sicher wird dieses Demo komplett in java geschrieben, die heutige performance l�sst keinen zweifel daran.

Zu meiner freude wurde JamP unter die besten 10 b.z.w 12 Webstart Applikationen gew�hlt, hier der Link zum Blog. Stay Tuned ;)

 

nach oben

25.9.2004 - leider noch probleme

Hallo, leider geht alles nicht so glatt wie Ich es mir erhofft hatte, momentan habe ich noch massive probleme das deployment in den griff zu bekommen, so das es auch auf allen anvisierten Systemen laufen wird. Deshalb bitte ich nochmals um geduld, Ich habe die letzten vier tage mir die harre gerauft ohne nennenswert vorw�rts zu kommen, echt frustierend. Deshalb auch noch kein update der Demo-Section, Ich habe aber zumindest eine auswahl getroffen welche demos auf die Seite kommen werden, sobald ich etwas mehr ruhe habe werde ich sie uploaden. Stay Tuned ;)

 

nach oben

1.9.2004 - still alive

einige werden sich sicherlich wundern das Ich so lange keine neuigkeiten von mir h�ren hab lassen. Nun ja, diverse gr�nde gibt es daf�r. Wie immer haben sich gedachte pl�ne mit dem wirklichen leben nicht extakt vereinen lassen - That's life...

Zum einen muss ich einfach gestehen das ich etwas faul war, es lag wohl am Sommer den Ich garnicht so schlecht empfand. Dann kam aber das OpenGL-Fieber das mich packte und in seinen bahn zog, so habe ich im August ein kleines Demo-System f�r mich selbst gebastelt, um diverse aspekte mir mal genauer anzuschauen.

Die Playlist die Ich eigendlich schon lange fertig haben wollte, ist bis jetzt zur h�lfte implementiert, bald werde ich sie aber fertig stellen. Vielmehr habe Ich in letzter Zeit nach m�glichkeiten gesucht den JamP in seiner jetzigen funktionali�t erheblich aufzupeppen, und auch hierzu diverse tests vollzogen. Ich denke das ich nun soweit bin diese bald einzubinden, da dieses Jahr der Player fertig werden soll!

In den n�chsten Tagen wird die Demo-Section nochmals �berarbeiten, sehr wahrscheinlich werden ein paar ersetzt. Die Assembly und andere demo-parties haben einige gute Demos und Intros hervorgebracht.

Stay Tuned ;)

nach oben

20.5.2004 - letzte pause (new Demos)

...nachdem ich die letzten wochen kaum zeit hatte, sieht es langsam danach aus das ich wieder mehr Luft bekomme. Zum anderen besitzte ich endlich wieder einen Notebook auf dem man in jeden Zug oder wo man auch gerade ist entwicklen kann, was mir endlich die freiheit bringt mich frei in der welt zu bewegen ohne unproduktiv zu sein... Ich nutzte die momentan freien Tage um die 'Skinned Playlist' sowie andere features zu implementieren. Hierzu z�hlt auch ein �berarbeitetes 'Window-Docking' und mehr. Heute gibt es ein kleines update der Demo Section, Elektrofunk sowie Xmix 2004 sind neu hinzugekommen. Stay Tuned :)

nach oben

24.4.2004 - alles zusammen

Hi, nachdem ich letzten monat die Playlist angek�ndigt hatte, ist wieder mal was dazwischen gekommen. Ich habe einen neuen Job angeommen, dieser nimmt momentan leider fast meine komplette zeit in anspruch. Momentan kann ich noch nicht genau sagen wann Ich dazukomme die Playlist zu skinnen. Aber ich versuche gerade an ein Laptop heranzukommen damit ich m�glichst unterwegs etwas Implementieren kann. Momenan ist der stand der Dinge das es schon die ersten ans�tze der 'neuen' Playlist gibt. Allerdings ist noch nicht so viel zu erkennen das ich daf�r eine Testversion herausgeben k�nnte. Zum anderen habe ich heute heimlich still und leise ein neues Project gelauncht welches ich bald genauer vorstellen werde. Man kann also sagen das ich einige dinge gleichzeitig mache momentan, leider geht es nicht anderes und auch nicht schneller. Bitte noch um geduld...geniesst den Fr�hling & Stay Tuned :)

nach oben

17.3.2004 - Fr�hlingsgef�hle

Hallo, mit leichter versp�tung ist der neue JamP erschienen. Zum einen habe ich die 'build in' Radios auf den neusten stand gebracht. Zum anderen habe ich das 'stottern' was anfangs bei einem verbindungsaufbau zu einem Online-radio auftrat beseitigt. Die Firewall/Proxy einstellungen sind verbessert worden, hier fehlt zwar noch das anmelden an eine Firewall aber das werde ich sp�ter implementieren (vorher muss ich das testen k�nnen).

Neu sind auch zwei Dektop Hintergr�nde von Hannes Neumann, diese findet ihr ebenfalls auf der JamP Hauptseite.

Ich werde diese Woche noch anfangen die Playlist zu Skinnen, was eines der gr�sseren vorhaben f�r dieses Jahr darstellt. Ich denke das dies etwa einen Monat in anspruch nimmt. So das mitte/ende April mit einem gr�sseren update zu rechnen ist. - Stay Tuned ;)

nach oben

9.3.2004 - Auf geht's

So, nachdem ich mich die letzten zwei monate 'eingegraben' hatte, geht es hier nun weiter ..wie versprochen. Ich wollte eigendlich schon letzte Woche den neuen JamP ver�ffentlichen, aber die vorbeitungen zur CeBit und andere sachen haben mich aufgehalten. Die Version 0.522 wird wohl zum Wochenende herauskommen - um das warten etwas zu 'vers�ssen' habe ich die Demo Section mal wieder erweitert. Stay Tuned :)

nach oben

8.1.2004 - Blick in die Glaskugel - Das Jahr 2004

Heute gibt es einen einblick in das was ich f�r dieses Jahr vorhabe:

- Mac-Systems.de wird umziehen auf einen Server der mir mehr m�glichkeiten bietet, ich bekomme so langsam aber sicher platz probleme. Zum anderen habe ich hier nicht die m�glichkeit dynamischen inhalt zu bieten wie ein Forum oder �hnliches. Ich plane Struts als Framework zuverwenden. Hierf�r muss ich mir noch einen geeignenten Server suchen. Allerdings habe ich noch keine ahnung wann das passieren wird! Die generelle umstellung nach Struts wird wohl schnell m�glich sein, doch muss ich wohl etwas am aufbau der Seite �ndern, ohne das Ich das grunddesign �ndern werde.

- JamP wird dieses Jahr seinen letzten 'schliff' bekommen, was nicht heissen soll das �ch ihn nicht weiterentwickeln werde, nur stehen dann andere Themen mehr im Focus. Mitterweile ist der Player sehr stabil, obwohl er noch lange nicht alle features hat die ich gerne h�tte, das wird, so hoffe ich bis zum Sommer dieses Jahres aber erledigt sein. Hier habe ich die einstellung notfalls auch Tag und Nacht daran zu arbeiten, wer braucht schon freizeit ?

- JamP wir bald einen Jingle bekommen, ich habe einen kollegen gefunden der mir schon einen entwurf geschickt hat :) Nat�rlich ist das nur ein Gimmick doch muss das einfach sein! Zum anderen sitzt ein anderer kollege an einer grafischen �berarbeitung des Players, das heisst das sich die verwendeten Grafiken �ndern werden, und der Player ingesamt einen besseren eindruck machen wird! Seid einigen tagen weiss ich das er auch unter Solaris l�uft :)

- Der n�chste grosse wurf hier wird noch etwas auf sich warten lassen, ich bin momentan an einem komerz. projekt am entwickeln, das muss bis zur CeBit fertig sein, danach erhoffe ich mir etwas mehr zeit f�r die anderen dinge zu haben, so steht das skinen der Playlist noch aus, das hat danach oberste priori�t.

Das sollte soweit alles sein was ansteht dieses Jahr, ich hoffe das ich einen grossteil davon auch wirklich umsetzen kann. Stay Tuned :)

nach oben

28.12.03 - Ein frohes neues Jahr

...und dazu ein update der Demo Scene rubrik. Mechanical Dreams ist wirklich eine Augenweide..feiert sch�n, guten rutsch and Stay Tuned ;)

nach oben

18.12.03 - JamP 0.520 verf�gbar

Hallo, wie ank�ndigt gibt es das letzte update f�r dieses Jahr zum download. Seid heute steht ebenfalls die nicht webstart version zum download zur verf�gung - Ich bekam einige anfragen wo denn die normale version sei - nun ja, ich habe den Loader etwas anpassen m�ssen, da er etwas in vergessenheiten geraten war. Die normale Version verf�gt �ber einen kleinen Update Mechanismus denn Ich mir vor dem erscheinen von Webstart mal ausgedacht hatte. Dieser funktioniert weiterhin, ist aber nicht so flexibel wie Webstart. Zu finden ist unter "about JamP.." auf dem "Version" reiter. An neuerungen gibt es einen verbesserten .pls Playlist Importer. Nun ist der Importer in der lage wirklich alle .pls Dateien zu lesen. Zum anderen kann auf der Bookmark-Liste ein eintrag zus�tzlich mit einerm Text versehen werden. Das ist durchaus sinnvoll f�r Internet Radios, die keine eigende beschreibung besitzten. Lustig ist auch, das Sun, JamP unter dem neuen noch nicht erschiehnen Java 1.5 getestet hatte. Anfangs war es sogar so, das dadurch ein fehler innerhalb des DefaultTableModel auftrat - der fehler lag im orginal java code, und JamP hat ihn sozusagen aufgedeckt :) Nun kann Ich behaupten das JamP unter Java 1.5 l�uft (auch wenn es noch nicht offiziell verf�rbar ist). Weiterhin habe ich schon �fters feststellen m�ssen, das es kleine aber feine unterschiede zwischen der IBM JVM und der von SUN gibt. Diese sind nunmehr alle wieder behoben, es war definitiv mein fehler, ich h�tte den code vorher nochmals unter der IBM VM laufen lassen m�ssen!

Nun ja, so langsam aber sicher geht dieses Jahr zu ende, Ich habe dieses Jahr eine menge durchlebt und hoffe das sich n�chstes Jahr nicht alles wiederholen wird! Jetzt bleibt mir nur noch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu w�nschen - Stay Tuned !!!

nach oben

 

26.11.2003 - "JamP is a Champ ..."

..schreibt die Javalobby.org �ber den momentan aktuellen stable release. Danke f�r das feedback und die vielen,vielen downloads! Ich h�tte nicht ann�herend erwartet das der Player so einschl�gt. Ich werde am Ball bleiben - Stay Tuned :)

nach oben

23.11.2003 - JamP 0.518 zum download verf�gbar

Der neue JamP ist da. Eine menge an neuen features sind nun in die stabile version und somit auch in die special editions eingeflossen. Eine grundlegende neuerung ist die bereitstellung des Equalizers um die aussteuerung des Audiosignals beinflussen zu k�nnen. Weiterhin kommt JamP mit einer menge vordefinierten einstellungen f�r diverse situationen und umgebungen (Audio Presents).

Der grund f�r den verzug f�r die mitte September angek�ndigte jetzt vorliegende version ist recht einfach erkl�rt. Ich hatte endlich das know how den Equalizer zu implementieren, was ich dann auch nach einem kleineren Test sofort tat. Da es aber nicht nur mit dem Equalizer allein getan war, musste ich mir noch �berlegen wie ich die Fenster nun verwalten w�rde. Hierzu habe ich mir ein kleines noch im Beta Statium vorliegendes 'Docking Framework' ausgedacht, was beim ersten start des neuen Players standarm�ssig allerdings nicht 'scharf' geschaltet ist. Ihr k�nnt das Docking aber �ber das Preferences Menu einschalten. Weiterhin k�nnen dort der abstand wann die beiden Fenster, der Players und des Equalizers andocken eingestellt werden. Ich habe vor in den n�chsten Tagen hier dinge zu verbessern, um eine m�glichst hohe benutzerfreundlichkeit zu bieten.

F�r diejenigen die nicht in die letzten verf�rbaren drei Alpha versionen geschaut hatten, werden erkennen das sich eine menge seid der version 0.517 getan hatt. Hierf�r habe ich nochmals detaliert eine liste auf der JamP aktuell rubrik bereitgestellt. Ihr solltet auch einen blick auf die Screenshots werfen um zu sehen was sich so alle getan hat.

Nach der ver�ffentlichung bei Sun musste ich mich anfangs ersteinmal umorientieren da das Projekt alle erwartungen spengte. So waren innerhalb der ersten 6 wochen nach der ver�ffenlichung w�chenlich ein wahrer ansturm auf meiner Seite zu vermerken. Nochmals danke - ich versuche weiterhin das Projekt mit maximum vorranzutreiben. Zum anderen wird es eine Kooperation mit dem Internet Radio ets-global.org geben. Wie diese genau ausieht werde ich allerdings noch nicht verraten, also habt etwas gedult...Und bitte weiterhin anregungen und kritik an mich schicken....and Stay Tuned :)

nach oben

20.11.2003 - Testphase 0.518 rc4 begonnen

Die letzte Testphase vor dem n�chsten stable release ist nun eingel�utet. Ich denke das sich das testen auf 3-4 Tage beschr�nken wird. Dies h�ngt aber mehr von der (Frei-) zeit derjenigen ab die sich als Tester arangieren. Neue features werde ich heute noch nicht verraten - ihr k�nnt aber euch die letzte Alpha Version (r3) anschauen..allerdings kamen die letzten 3 Wochen noch features dazu. Stay Tuned :)

nach oben

30.10.2003 - die t�cken der technik

Happy Halloween euch allen, leider war es mir nicht m�glich das release des Players diesen monat fertig zu bekommen. Das hat gleich mehrere gute gr�nde, zum einen musste ich feststellen, das eines der neuen features unter Linux mit der IBM & Blackdown JVM zu problemen f�hrte (Inwzischen in das problem isoliert). Zum anderen habe ich mich schlichweg versch�tzt, was den aufwand der ganzen kleinigkeiten angeht. Doch habe ich die letzten zwei Wochen soviel neues Implementiert, das ich den verzug gerne in kauf nehme. Aber ...nun ja, der release ist imernoch nicht da. Ich hoffe das nicht noch weiter probleme beim Testing auftretten, und sich somit nicht weitere verz�gerungen einschleichen. Also feiert mal alle sch�n Halloween.....and Stay Tuned :)

nach oben

14.10.2003 - Demo Update

Heute erfolgt mal wieder ein Update der Scene Demos rubrik. Diesmal sind nur 64Kb Demos dazugekommen. Zum einen haben die Farbrausch leute endlich mal ihr Candytron Demo in der endversion fertig gestellt, zum anderen tut sich endlich wieder was in der Demoscene, da es wieder vermehrt gute Demo zu sehen gibt, was gruppen wie Conspiracy oder Cryonics zeigen.
Wie ich schon gestern schrieb, arbeite ich nun mit hochdruck am 0.518 stable release des JamP Players. Hierzu werden noch einige tage ben�tigt, doch gibt es nicht mehr allzu viele dinge die erledigt werden m�ssen, so hoffe ich das ich bis zum ende der Woche die restlichen sachen Implementiert habe....So viel Spass mit dem demo update. Stay Tuned :)

nach oben

13.10.2003 - zeitverzug

...leider war ich die letzten drei Wochen nicht in der lage, gross am Player weiter zu entwicklen. Nun hat sich die Situation allerdings ge�ndert. Ich hoffe das ich bald zur ver�ffentlichnung des 0.518 Stable kommen werde. Weiterhin habe ich hier einige kleinere OpenGL versuche unternommen, auch hier wird es bald ein neues Demo geben.

 

nach oben

12.9.2003 - JamP 0.518 rc 1 verf�gbar

Der vorliegende 'release canidate' bringt einige neuerungen sowie verbesserungen mit sich.

Zum einen habe ich den code komplett unter die 'lupe' genommen. Hierbei sind mir, nachdem ich die letzte version meist unter Zeitdruck realisiert habe, einige unsch�nheiten sowie einschr�nkungen aufgefallen. Diese wurden beseitigt, teile des Code habe ich neu geschrieben - hierzu z�hlt der Code der die Skin(s) l�dt und darstellt. Ich habe JamP mit rund 70 Skins getestet, und bis auf einen ist er kompatibel mit allen winamp 2.x skins.

Zu den neuerungen geh�ren das aussehen des Skin Menu. Ausserdem ist der Skin Browser synchron mit dem Skin Menu. Ein weiterer aspekt dieses 'release canidate' ist die unterst�tzung von Macintosh. Anfangs kam es hier zu einiges schwerwiegenen fehlern, die mit dem 'Kunstoff' Look zu tun hatten, der in der letzten version standartm�ssig angeschaltet war. Hierzu m�chte ich besonders Thierry Janaudy danken der mich sehr in diesem punkt unterst�tzt hat. Als konsequenz das der Kunstoff Look so schelcht unter Mac OSX sich darstellt, habe ich in den 'Preferences' den Look w�hlbar gemacht,hierzu gibt es einen eigenen punkt wo der Look w�hlbar ist.

Weiterhin 'fliegen' keine losen fenster mehr herrum, hier wiederum dank an Olaf Kliche f�r den hinweis. Nun hat JamP das selbe 'fenster handling' wie das original. Ansonsten kann Ich momentan sagen das der Player unter allen Betriebsystemen die mir 'unter die finger' kamen l�uft. Die 'eingebauten' Internet radios sind erweitert worden, nun stehen 39 zur verf�gung. Falls probleme auftretten sollten, bitte ich diese doch zu melden. Damit Sie einen �berblick bekommen was alles bekannt ist, habe ich die rubrik 'Known Issues' eingef�hrt. Die gesamte JamP rubrik ist aufgrund des feedbacks das ich bekam nun auch in english verf�gbar - mittles klick auf die flage. F�r weitere fragen bitte einfach eine email an mich schreiben.

So, bis zu diesem satz war es wiedermal viel arbeit, somit hoffe ich das euch der Player gef�llt.....Stay Tuned :)

 

nach oben

28.8.2003 - Render To Texture Demo Linux Update

Nachdem die LWJGL lib nun in der version 0.7 als stable vorliegt, habe ich die Render To Texture Demo um die Linux binaries erweitert. Die Mac OS portierung ist f�r die version 0.8 angek�ndigt, damit schliesst sich der kreis der anvisierten Plattformen f�r JamP mit der OpenGL unterst�tzung.

nach oben

22.8.2003 - Render To Texture Demo fertig

Nach dem ver�ffentlichung bei Sun brummt diese Seite, und es gab ca 500 Downloads des JamP Projects in den letzten 2 Wochen. Danke !

Seid anfang des Monats ist einiges passiert, so habe ich nun eine Webstart Demo gebaut die mir als �bung dient die LWJGL lib besser kennenzulernen und damit etwas rumzuspielen. Dabei entand etwas recht farbenfrohes. Den Source Code werde ich nachreichen, deshalb ist die Demo in der Code Corner zu finden und direkt dort startbar. Ich plane das Webstart Demo in JamP als Visualisierung zu integrieren, praktisch als der standart PlugIn der immer dabei ist!

Nachdem die Assembly wieder einiges an coolen Demos hervorbrachte, konnte ich es mir nicht nehmen lassen und einige uploaden.

nach oben

6.8.2003 - Sonnenaufgang - weitere grosse vorhaben

Seit heute ist JamP in den Swing Sights unter java.sun.com zu sehen.

Nachdem die Wahl auf LWJGL f�r die Open GL unterst�tzung gefallen ist, habe ich nun eines der Tutorials von Nehe portiert (Render to Texture). Ein Screenshot ist hier zu finden. Nun arbeite ich daran das ganze in einen kleinen Webstart Test zu verpacken, so ist es relativ einfach herauszufinden wo Fehler auftretten.

nach oben

30.7.2003 - Endscheidung getroffen

Ich habe mich nach letzter durchgemachter Nacht dazu entschlossen welches OpenGL Framework ich nutzen m�chte um PlugIns in den Player zu integrieren. Die Wahl viel nicht leicht da es inzwischen schon einige OpenGL Frameworks gibt. Doch wird JamP in zukunft LWJGL nutzen um Visualisierungen zu zeigen. Einer der Gr�nde ist das sich die entwicklung dort noch im aufbau der Schnittstelle befindet, aber durchaus nutzbar ist. Die Bridge setzt auf OpenGL 1.4 auf, so das sie auch durchaus zukunftsweisend ist. Soweit unterst�tzt LWJGL momentan Suse Linux, Red Heat Linux sowie Windows, einen Mac Port der Brige soll demn�chst erscheinen.
Momentan habe ich gerade Urlaub und auch nichts besserers zu tun als mich um die Schnittstelle und das Deployment der ben�tigten dateien zu k�mmern. Hierf�r habe ich eins der Nehe Beispiele benutzt um m�glichst schnell hier die ersten Test laufen zu lassen. Weiterhin suche Ich noch kleinere Fehler im Player, diese enstanden meist durch das Refactoring des Players, da sich z.b GUI Komponenten nun anderes Initialisieren wie zuvor. So kommt es noch zu kleineren Fehlern, die nicht immer sofort ersichtlich sind.
Weitere neuigkeiten hierzu noch diese Woche.....

nach oben

 

3.7.2003 - leichte verz�gerung

Hi, leider haben sich einige dinge mir in den weg gestellt das Ich mich jetzt erst wieder melde...

zum einen ist das refactoring des JamP Project "etwas" gr�sser ausgefallen, so das ich an einigen stellen doch sehr die bisherige achritektiur der Player Engine auf dem kopf gestellt habe (nicht nur das). Zum anderen ist aber auch mehr protenzial f�r weitere features entstanden, die Ich teileweise momentan schon am implementieren bin... Zum anderen bin ich aus dem einen Project in der Firma raus, und muss mich schon wieder in das neue st�rzen. So das meine Zeit mal wieder f�r das JamP Project wieder auf die Zugfahrten sich reduziert (meistens). Einige Dinge werde Ich noch tun, doch denke Ich das es nun bald weitergehen wird, und eine Alpha Version bald verf�gbar sein wird! Desweiteren habe Ich nun schon einige versuche in Open GL unter Java gemacht, und bin nun dort auch sehr viel konkreter geworden, was die PlugIn Api angeht, hier sind einige weitere Design entscheidungen gefallen was das aussehen der Interfaces angeht. Momentan ist auch geplant das der neue release auch OGG Vorbis (.ogg) dateien/streams spielen k�nnen wird. Diese entscheidung ist mir sehr leicht gefallen, da es ja momentan von der RIAA eine grosse kampange gegen alle Musikb�rsen gibt, Ich denke das demn�chst einige Radio Stationen mehr in Ogg Streamen werden um nicht in gefahr zu laufen noch in rechtliche schwierigkeiten zu kommen..... So, das Wochenende steht vor der T�r ...lasst es euch gutgehen....

nach oben

 

15.5.2003 - weiteres vorgehen

Hi, heute werde ich mal veraten wie es weitergeht im JamP Projekt...
Zuersteinmal sitze ich gerade daran auch Serverseitige .pls und .m3u dateien parsen zu k�nnen, hier ist das problem das es ja bekannterweise verschiedene "End of Line" Codes gibt. Weiterhin habe ich das Projekt einem recht grossen refactoring unterzogen. Momentan steht da nichts mehr an ort und stelle...Ich erhoffe mir damit, die meines erachtens, "schwachstellen" der Architektur auszumerzen und andere Teile noch zu verbessern. Nachdem das erledigt ist (ca. noch eine Woche), wird ein neuer Beta Release erh�ltlich sein. Hier wird auch ein Drag & Drop von Skin Dateien m�glich sein. Ansonsten sitzte ich noch an weiteren features die sicherlich in der neuen beta noch nicht zur verf�gung stehen, aber bald integriert werden. Meine Zeit f�r das Coden der features ist mometan leider sehr beschr�nkt, so das ich oft auf die wochenenden ausweichen muss um gr�ssere teile zu implementieren. Doch ich hoffe das sich demn�chst wieder mehr Zeit daf�r findet ... Eine weitere bitte an diejenigen die das jamp projekt ohne Webstart nutzen: Momentan ist es leider "out of date". Es tut mir um diesen umstand leid, doch war ich in letzter Zeit oft nicht in der lage das wieder auf einen aktuellen stand zu bringen. Dies steht aber an oberster stelle meiner "Todo Liste" ..also bitte habt noch etwas gedult, ich werde es sofort hier online stellen wenn ein neues JamP.zip zur verf�gung steht.

 

nach oben

 

6.5.2003 - kleine Bitte an euch

Hallo da draussen ...wer von euch hat die m�glichkeit das JamP Projekt unter Mac OS X, Solaris oder Unix laufen zu lassen ? Gerne w�rde ich mal einige Bildschirmfotos davon sehen. Vielen Dank im vorraus :)

 

nach oben

2.5.2003 - JamP 0.517 verf�gbar

Ab heute jetzt ist die version 0.517 verf�gbar. Neu ist die unterst�tztung von Bookmarks (Favoriten). �ber das Kontextmenu in der Playlist k�nnen solche Bookmarks gesetzt werden. �ber den im Preferences Menu vorhandenen Bookmark-Editor k�nnen diese verwaltet werden, und wieder der Playlist zugef�hrt werden. Weiterhin ist die handhabung des 'Open Location' Dialog verbessert worden. Die nun verf�gbare version wird automatisch auch von den Special Editions heruntergeladen werden. Somit stehen allen die neuen features zur verf�gung. Viel Spass & Happy Weekend :)

nach oben

 

29.4.2003 - JamP - 0.517 rc1 verf�gbar

...zum reinschauen, testen, schnuppern...der alpha download verf�gt �ber einige neuigkeiten: Bookmarks werden nun unterst�tzt. Drag&Drop auf der Playlist f�gt die dateien nun an der stelle ein wo man hinzeigt. Leider ist das Drag&Drop momentan nur unter Windows richtig lauf�hig, doch wieder es hier bald abhilfe geben. Ich habe die eingebauten Radios erweitert. Auch ist die handhabung des 'Open-Location' Dialog verbessert worden. Dann sind noch eine vielzahl kleinigkeiten wie immer dazugekommen. Mit der bereitstellung des ersten alpha Kanidaten �berhaubt ist die Seite daf�r nun auch verf�gbar. In Zukunft werde ich nicht jeden alpha kanidaten ank�ndigen, also schaut einfach mal auf der Seite nach. So auch ich werde in den Mai tanzen ...w�nsche allen viel spass dabei :)

nach oben

 

21.4.2003 - rund-um-schlag

So...heute gibts dann mal eine menge zu erz�hlen. Dadurch das Ich die letzte Zeit sehr viel f�r das Projekt investiert habe, ist einiges neues hier auf der Seite dazugekommen.

Zum einen ist die Link Seite auf den neusten Stand gebracht worden. Die Demo Section ist um denn neuen Farbrausch erweitert worden (Breakpoint Demoparty release).

Das Projekt JamP ist nun in einer 'Stable Version' sowie in einer 'Alpha Version' verf�gbar. Hierdurch kann sich jeder kommende features schonmal anschauen, ohne auf eine stabile version (stable) zu verzichten zu m�ssen. Dies hat mich dazubewogen das gesamte Projekt aus einer 'ToDo-Liste' heraus soweit auf vordermann zu bringen das es wirklich keine nennenswerte Fehler aufweist. Hierzu wurde meinerseit sowie von Freunden ein kritisches Auge auf den Player geworfen, und m�ngel meinerseits behoben. Auf eine Idee hin sind nun Special Editions verf�gbar. Unter der rubrik Special Edition sind nun momentan vier Editions zum Start �ber Webstart verf�gbar. Ich habe versucht eine bunte Mischung an Skins anzubieten. Hierzu m�chte Ich ein riesen "Danke!!" an die Skin Authoren aussprechen f�r die bereitstellung der Skins.
Folgende Editions sind verf�gbar:

- Moo Amp Edition
- Summerbreeze Amp Edition
- Mozart Amp Edition
- Nucleo Amp Edition

Weiterhin sind die Screenshots des Players auf den neusten Stand gebracht worden. So Ich glaube das wars was es zu erz�hlen gab.

nach oben

 

11.4.2003 - kleines Update der Demosection

...heute mal ein update der Demosection mit Da Cube 2 als Win32/Linux portierung. 1999 war dieses 64kb demo der hammer .. Nice Weekend....

nach oben

 

4.4.2003 - wie auf Schienen

Bitte um ein wenig geduld, da ich momentan viel um die Ohren habe. Doch soviel vorweg es wird eine Special Edition des Players geben, sowie einige neue features werden verf�gbar sein. Gr�sstenteils entstanden die neuen features im Zug da Ich momentan 3 1/2 Stunden t�glich fahre. So langsam gew�hnt man sich dann doch daran das es st�ndig wackelt beim Coden. Ich m�chte Martin meinen dank aussprechen f�r die Worte letzte Woche zu dem Projekt. Nach einiger �berlegung werde Ich das Projekt nun in eine Beta-Release und eine Stable-Release unterscheiden. Danke auch an Olaf, er sitzt ohne es wirklich zu wissen schon an den Future-Features des Players (Fullscreen Visualisierungen mittels GL4Java). Er hat sich schon intensiv damit besch�ftig und es sieht aus als ob es eine wirklich gute wahl war auf OpenGL zu setzten. Hier gibt es zwar noch probleme, doch das sollte auch noch in den griff zu bekommen sein. So ...Ich w�nsche euch schonmal ein sch�nes Wochende, und hoffe das sich das Wetter noch bessert....Ein letzter satz: Die alten Keferns (AMIGA) haben sich reformiert, da ist bald mit einem PC-Release zu rechnen..back to da Roots ...

nach oben

 

20.3.2003 - das leben steckt voller �berraschungen

Hi, momentan habe Ich ne' menge um die Ohren, deshalb auch erst heute ein Update des Players. Also ...unter den 'Options' im Preferences Menu k�nnt ihr nun angeben ob bei einer verbindung zu einen Live-Stream die Playlist gel�scht werden soll, oder ob einfach ein eintrag am ende der Playlist angeh�ngt werden soll und diese dann abgespielt wird.! Des weiteren ist die Playlist nun abschaltbar. Im Popup-Menu des Players ist die 'Playlist Editor' Checkbox daf�r scharfgeschaltet. Es ist aber auch m�glich das Playlist fenster einfach wegzuklicken, und sp�ter �ber das Popup-Menu wieder sich anzeigen zu lassen. Weiterhin k�nnt ihr nun einen schwellwert angeben ab dem JamP euch beim beenden fragt ob die Playlist zu speichern ist. Die angabe des schwellwerts ist direkt unterhalb zu finden. Weiterhin kann nun der �berwachungsmechanismus f�r den Player abgeschaltet werden, dieser korrigiert,falls notwendig,die Position des Player auf dem Desktop. ...Leider habe ich bis heute es noch nicht geschafft das Pre-Buffering zu implementieren, dies liegt zum einen daran das es noch ein Problem gab was mir erst nicht l�sbar schien. Nun denke ich aber habe ich die richtige l�sung daf�r gefunden. Ich hoffe also das ich bald m�glich dies implementiere,da der Player die Logic schon besitzt. Weiterhin wird es die m�glichkeit geben einzustellen wie oft JamP versuchen wird eine verbindung zu einem Life-Stream aufzubauen. Erst wenn dieser wert �berschritten wurde, wir der n�chste eintrag in der Playlist zur wiedergabe benutzt!

nach oben

 

2.3.2003 - kleine und grosse Macken, oder sind die Jecken los ?

Wieder sind besserungen in den player eingeflossen. Einen wirklich l�sstigen kleinen Fehler hat es erwischt! Meist war es so das die Balance komplett auf den Linken Kanal sprang sobald ein neues st�ck abgespielt wurde. Dies ist nun endg�ltig behoben worden. Durch die tests unter Linux bin ich auch nochmal dazu 'fast' gezwungen worden das Layout einiger Komponenten, speziell des Preferences-Dialog anzuspassen, da es unter der Blackdown VM zu problemen kam. Unter "Options" steht ein weiteres Feature zu verf�gung "Disable news from Server". Dies ist hilfreich bei kleinen Bandbreiten, da JamP dann keine News vom server liest, und die verbindung zu einem laufenden Live-Stream behindern k�nnte. Die vergangene spielzeit wird nun auch angezeigt.Die samplerate (KHZ) wird ebenfalls angezeigt,es werden auch VBR Medien erkannt. Die angabe der abspielzeit in der Playlist ist nun korrekt! Wobei es immernoch zu abweichungen kommen kann, diese sind aber durch VBR Medien begr�ndet. Weiterhin werden nun die KBIT/S (Bitrate) angezeigt. Die Logic des 'Pre-Buffering' ist schon im Player implementiert, nur ist die umsetztung noch nicht erfolgt. Im falle eines Verbindungsaufbau zu einem Live-Steam wird entsprechend gewartet bis das buffering der daten abgeschlossen ist. Demn�chst ist die angabe der gr�sse des Puffes �ber das Preferences Menu einstellbar! ... Im laufe der woche werde ich wohl Linux am Laufen haben, damit habe ich bessere vorrausetzungen zum testen...

nach oben

 

23.2.2003 - ein hauch von Fr�hling

Ist wieder ne' menge passiert die letzten Tage...Einige tests des Players sind nun unter Linux gelaufen. Hier ist das Fenster-handling verbessert worden bzw es gibt keine modalen Dialoge mehr. Andererseits besteht nun die m�glichkeit zu sagen das die 'Playlist' abgespeichert werden soll. Einen vorgeschmack auf die kommende Playlist ist anhand der kn�pfe am Boden des Playlist Fensters zu sehen, die rechte Maustaste zeigt ein Popupmenu f�r jeden der Kn�pfe. Diese sind momentan noch dummies, werden aber bald ihre Funktion erhalten und nat�rlich bald auch 'Skins' tragen. Der Fullscreen-Test sollte nun schneller ablaufen, Ich habe nun kein transparentes hintergrundbild mehr,sondern ein einfaches Farbmodel ohne Alpha-Kanal angaben mehr. Dadurch kam es bei mir bis zu 15-18 Fps mehr in 1152x864 Pixel aufl�sung. Wenn der Fullscreen-Test in 8Bit Farbtiefe l�uft sollte dieser aber immer noch sehr langsam sein, da das gesamte Bild vor dem Zeichen auf dem Screen noch in einen indizierten Farbmodus (256 Farben) gewandelt werden muss. Der 'Connection Monitor' bekam nicht mit wenn das Internet Radio (Live-Stream) geweselt wurde. Dieser Fehler ist nun auch behoben, der 'Connection Monitor' ist nun immer up to date. Ich hoffe das die Sonne die n�chsten Tage weiter so scheint...

nach oben

 

11.2.2003 - der Flug zu einem wunderbaren Stern

Hallo, momentan bin Ich emotional sehr aufgew�hlt. Deshalb auch meine unf�higkeit etwas wirklich neues zu berichten. Ich hoffe das sich das bald legen wird. Ein Test des Players hat gezeigt das z.b auf Notebooks die eine feste Bildschirmaufl�sung haben,der Fullscreen Modus nicht richtig l�uft. Hier kommt es zu der Situation das das Hintergrundbild auf diese feste Aufl�sung scaliert wird. Oftmals ist sowas bei Notebooks von Dell anzutreffen. Momentan f�llt mir keine geeignete l�sung f�r dieses Problem ein. Ich werde noch mehr solcher Test durchzuf�hren. Auch habe ich nun beruflich sehr viel mit Linux zu tun, und werde dort auch Tests was den gesamten Player angeht machen. Bei all der Technik, vergesst niemals wer euch wichtig ist.

nach oben

3.2.2003 - wie man langsame Fenster wieder flott bekommt

So, heute abend gibt es ein mini update... mit dieser version sollte im 'Display-Test' das kleine Testprogramm nicht mehr flackern. Dies geschah im Fenstermodus, und senkte erheblich die Performance des Test. Der Fehler war trivial, aber der teufel steck halt immer noch im Detail! Nachdem ich nun einige sehr performante beispiele mit GL4Java gesehen habe, denke ich das das wirklich die erste Wahl sein sollte. Java 3D hat sicherlich einige vorz�ge was das lesen von File-formaten wie .3ds angeht. Aber in schachen performance kommt es nicht hinterher. Die Protierbarkeit von Code ist auch nicht gerade von der Hand zu weisen, da der OpenGL Code sich nicht �ndert! Ok, ich denke das war es f�r heute. Momentan sitzte ich mehr oder weniger an einem ersten PlugIn, aber auch an der Implementierung der Service's. Viel Spass noch ...

nach oben

30/31.1.2003 - erster Fullscreen eindruck

Wie schon angek�ndigt sind nun die ersten Fullscreen features zu sehen. Hierbei handelt es sich um den f�r den User w�hlbaren Bildschirmmodi, sprich die Bildschirmaufl�sung. Dies ist als 'Tip' f�r PlugIns gemeint damit sie sich richtig konfigurieren k�nnen, also ihre ben�tigten Lookuptabel's oder Bilder skalieren k�nnen. Integriert ist ein kleiner Testlauf f�r den ausgew�hlten Bildschirmmodi. Erste Test sind bereits zur zufriedenheit gelaufen. Der momentane Test verwendet noch nicht die in Java 1.4 eingef�hrte 'VolatileImage' Klasse, sondern ein 'BufferedImage' um den Hintergrund des tests zu zeichnen. Die Implementiertung des Tests hatte sich anfangs als sehr einfach herrausgestellt, doch der teufel lag mal wie so oft im detail. Ich habe hier mehr als einen Tag gebraucht um herrauszufinden wie das Fenster auf dem der Test gezeichnet wird, sauber wieder abgebaut wird. Weiterhin habe Ich den Code mit einen Thread-Monitor begutachtet. Doch musste ich feststellen das die momentane Implementierung sehr sauber ist, lediglich eine Methode wurde ver�ndert, um den Lock eines Thread zu minimieren! Das Projekt ist nun doch einiges gewachsen, dies spiegelt sich in der gr�sse der jamp.jar Datei deutlich wieder. So mehr gibt's in der rubrik JamP. Die Rubrik Screenshots wurde um die neuen Features erg�nzt. Sch�nes Wochenende w�nsche ich euch allen...

nach oben

26.1.2003 - der Tanz auf dem Vulkan

...wo fange Ich am besten an ? ..also die letzten Tage/N�chte habe Ich damit verbracht die PlugIn Schnittstelle zu entwerfen. Hierbei ist, eine einfach zu benutzende Schnittstelle nach JamP und auch zur�ck entstanden. Durch die es nun bald m�glich ist, Visuelle PlugIn's einfach in den Player zu integrieren! Hierbei werden zun�chst "nur" standart Java Features unterst�tzt, doch ist es ja seid der Version 1.4 auch m�glich die Hardwareunterst�tzung zu nutzen. Um der gesamten Schnittstelle eine einfache, fehlerfreie implementiertung zu erm�glichen habe Ich mir das Konzept der 'Services' ausgedacht. Hierbei handelt es sich um einen einfachen mechanismus um an m�glichst viele Informationen zu kommen. Gemeint sind hier besonders Events, da diese den ablauf der PlugIn's beeinflussen k�nnen. Es wird z.b m�glich sein, denn Titel einer Mp3 Datei und der Abspiell�nge zu lesen, oder den wechsel einer Mp3 Datei mitzubekommen. Um das gesamt konzept abzurunden, wurde ein schon fast fertig Implementierter 'DisplayService' zu verf�gung gestellt. Dieser Service stellt ben�tigte Informationen zur verf�gung um die Bildschirmaufl�sung und die vom User bevorzugte Aufl�sung zu erfahren. Hierdurch wird vorallem erm�glicht, das sich nicht jeder PlughIn Entwickler mit der frage befassen muss wie er an diese Informationen gelangen kann. Im Preferences-Dialog sind diese Einstellungen bald m�glich. Innerhalb des 'DisplayService' der im Preferences-Dialog eingebettet sein wird, kann der User alle ihm m�glichen Aufl�sungen kurz testen. Ich hoffe denn ersten Wurf dieser Schnittelle , indem der 'DisplayService' integriert ist im laufe der jetzt kommenden Woche hochzuladen. Nachdem einige tests dann gelaufen sein werden, und diese sich als gut erweisen, wird ein kleiner PlugIn von mir Implementiert werden. Die gesamte Schnittstelle wird hier dokumentiert und mit beispielen erl�utert werden. Mehr dazu also in der kommenden Woche.....

nach oben

19.1.2003 - die spannung steigt

Heute gibt es wieder eine menge zu berichten: Ich habe es selbst erst so sp�t gefunden, aber der letzte release von JamP hatte einige fehler, einer war sehr nervig , da beim Klicken auf die Titleleiste immer ein "Datei �ffnen" Dialog sich meldete. Der Skinbrowser sieht wieder aus wie gewohnt! Des weiteren habe Ich viel arbeit in das Design der PlugIn Schnittstelle gelegt. Um eine saubere Schnittstelle bieten zu k�nnen werde Ich diese bald offen legen , so das Ihr gerne PlugIn's schreiben k�nnt. Hierzu waren einige �berlegungen seitens der Konfiguration eines PlugIn von n�ten. Momentan bin Ich dabei eine m�glichst effektive Schnittstelle zu Ereignissen zu liefern, damit ein PlugIn auf m�glichst eine grosse vielzahl von Ereignissen reagieren kann! In absehbarer zeit wird hierzu ein Visueller PlugIn zusammen mit seinem Quellcode ver�ffentlicht. Olaf (ein Freund) hat sich angeboten einen PlugIn zu schreiben, sobald Ich der meinung bin das die Zeit reif ist daf�r. Da eine der obersten priorit�ten in der Implementierung der Playlist liegen, wurde auch hier eine menge Arbeit reingesteckt.. Weiterhin m�chte ich noch darauf aufmerksam machen das der Dialog "Version" nun nur noch in der nicht Webstart version die m�glichkeit bietet , die Version zu kontrolieren und gegebenenfalls runterzuladen. Das sollte soweit alles sein ....

nach oben

4.1.2003 - kleines Update

Hallo :) Heute wurde der erste Arikel in die Code Corner gestellt. Viel Spass damit !


nach oben

2.1.2003 - die bugs greifen an

...oder wie man den fehlern auf die schliche kommt!

Zuersteinmal d�rfen Sie den neuen Farbrausch nicht verpassen. So wie in der infodatei zu lesen, werden einfache rot/blau 3D Brillen, um zum vollkommenden genuss des 64 Kb Demo zu kommen vorrausgesetzt. Weiterhin hatten sich noch fehler auf der Seite eingeschlichen, diese wurden nunmehr behoben. Die rubrik Bug Parade f�r das JamP Projekt ist er�ffnet. Allen die nach einer langen Silvesterparty lange geschlafen hatten, w�nsche Ich Gute Nacht [2:20] ....


nach oben

31.12.2002 - Redesign mac-systems.de online

Herzlich Willkomen zum neuen Design der mac-systems.de!

Ein Jahr nach dem Start des JamP Projekts, ist das angek�ndigte Redesign nun wirklichkeit geworden. Das Layout ist diesmal nicht von mir, sondern ist vielmehr eine vorlage von Torsten. Eigendlich hatte ich nicht damit gerechnet eine Vorlage noch dieses Jahr zu bekommen, Doch wie es der Zufall es so will, lag jenes unter meinem Weihnachtsbaum, Danke :) Nachdem ich die letzten Tage damit verbracht habe denn Inhalt einzupflegen, sowie eine reihe von Texten zu schreiben, ist das Projekt JamP nicht zum erliegen gekommen. So gibt es eine neue Version des Players zum Download. Mehr dazu in der rubrik jamp. In der Scene Demos rubrik ist eine komplett neue auswahl an produktionen zum download bereitgestellt worden. Die Code Corner ist momentan noch ohne Inhalt, hier werden Sie demn�chst einige beispiele sehen, die sich um das Thema Java Webstart sowie der Plug In schnittstelle widmen werden. So nun bleibt mir nur noch Ihnen "Ein Frohes neues Jahr" zu w�nschen...

nach oben

10.12.2002 - Der Nikolaus war hier, wenn auch etwas sp�t...

Hallo,nach (fast) einem Monat mal wieder einige News zum JamP Projekt ..Der About Dialog ist nun fertig, �ber das Design l�sst sich wie immer streiten, ich weiss. Lange Zeit war mir nicht so ganz klar woran das darstellen der HTML-Seiten innerhalb einer Webstart Anwendung happerte, aber da muss Ich mal einen grossen dank an Olaf ausprechen f�r den letzten entscheidenen Tip. Des weiteren habe Ich die Playlist in angriff genommen d.h ich werde sie nun m�glichst schnell wie beim Original ausehen lassen! Das Kontext Menu (Rechte Maustaste) ist was das erkennen der angeklickten Zeile nun fehlerfrei. Es k�nnen die Menueintr�ge "Play Item(s)" "File Info", "Crop File(s)" schon genutzt werden. Das Projekt ist nun auch bei Up2Go.net unter der Sektion Multimedia zu haben, dort k�nnt ihr einige nette Webstart Appikationen finden.... Was mich am meisten erfreut sind ca. 400 Downloads f�r letzte Woche des Projekts ...DANKE... Bevor Ich es vergesse: Ich habe Squish by AND als 64 KB Demo in die Demo Sektion gestellt... .. .

nach oben

19.11.2002 - nerven muss man haben

Ok, nerven habe ich heute nicht gerade(mehr)...Das Update um die Lautst�rke speichern zu k�nnen ist Online. Des weiteren sind die unterhalb des Menupunktes "Play" erreichbaren Eintr�ge nun vollst�ndig Implementiert. Hierbei stellte sich auch das Softwaredesign problem, als schwerwiegender herraus als erst gedacht. Deshalb habe ich heute mal einige Zeit invesitiert das wieder gerade zu r�cken. Innerhalb der Playlist werden die l�ngen der Dateien nun schon wie beim Original angezeigt. Das war auch so eine sache heute. Die Klasse DecimalFormat hat mir die nerven geraubt heute. Die Darstellung der l�nge ist somit einer der ersten Sachen die zu erledigen waren damit ich nun schnell die Playlist an das Original anpassen kann. Hierf�r wird diese Woche ein Prototyp entstehen.

nach oben

English

Deutsch